Insurtech: Blau direkt investiert in bi:sure

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, hat er in das neu gegründete Insurtech bi:sure investiert. Das Start-up aus Münster will demnach in den kommenden Jahren zur führenden Plattform für gewerbliche Versicherungen im B2B-Bereich aufsteigen.

 Ulf Papke
bi:sure-Gründer Ulf Papke: „Mit Blau direkt als Partner sichern wir uns nicht nur unsere Finanzierung, sondern gewinnen einen technisch extrem starken Partner.“

Blau direkt hat eigenen Angaben zufolge dem neu gegründeten Insurtech bi:sure eine Finanzierungszusage über vier Millionen Euro für die nächsten drei Jahre gegeben. Die digitale Plattform für Gewerbeversicherungen wurde im April 2017 vom Münsteraner Versicherungsmakler und Unternehmer Ulf Papke gegründet, der bereits das Portal für Kautionsversicherungen „buergschaft24.de“ und Termin-Software für Makler „Terminpilot“ aufgebaut hat.

Wie Blau direkt mitteitt, plant bi:sure, in den kommenden zwei Jahren zur führenden Plattform für gewerbliche Versicherungen im B2B-Bereich aufzusteigen. Das Insurtech wolle Versicherungsmakler, Vertriebe und Pools mit einem Mix an Vergleichsrechnern, Ausschreibeplattform und Deckungskonzepten ausstatten. Der erste große Kunde ist der Lübecker Maklerpool selbst.

bi:sure: Offen für alle Martteilnehmer

„Mit Blau direkt als Partner sichern wir uns nicht nur unsere Finanzierung, sondern gewinnen einen technisch extrem starken Partner“, sagt Ulf Papke. „So starten wir nicht bei Null, sondern können sehr schnell mit einem leistungsfähigen Angebot aufwarten.“ Bereits im Juni  soll bi:sure für die Lübecker die Beratung der angeschlossenen Makler im Bereich der Gewerbeversicherungen übernehmen. Auch Antragsabwicklung und Einkaufsverhandlungen soll das Insurtech übernehmen.

„Ziel unseres Investments ist es nicht Geld mit bi:sure selbst zu verdienen“, erläutert Blau-direkt-Geschäftsführer Oliver Pradetto. Vielmehr wolle man den „bestmöglichen Service für Makler im Bereich der Gewerbeversicherungen“ bieten können. bi:sure-Gründer Papke betont, dass das Insurtech trotz des starken Engagement des Pools allen Marktteilnehmern offen stehe. (jb)

 

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.