Anzeige
22. Juni 2017, 08:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Viele Verbraucher fühlen sich allein gelassen”

Der Münsteraner Finanzdienstleister A.S.I. Wirtschaftsberatung AG bietet ausgewählten Beratern eine Weiterbildung zu Ruhestandsplanern an. A.S.I.-Vorstand Franz-Josef Rosemeyer hat mit Cash. über die wachsende Bedeutung der Ruhestandsberatung gesprochen.

Ruhestandsplaner

Franz-Josef Rosemeyer: “Die Bedarfssituationen können sehr unterschiedlich sein.”

Cash.: Die A.S.I. Wirtschaftsberatung bildet seit 2014 ihre Berater zu Ruhestandsplanern weiter. Wie kam es dazu?

Rosemeyer: Die Bedeutung dieses Themas hat erheblich zugenommen, vor allem aus demografischen Gründen. Der Anteil der über 50-Jährigen an der deutschen Gesamtbevölkerung nimmt immer weiter zu. Die Mitglieder der geburtenstarken “Baby Boomer”-Jahrgänge ab 1960 sind jetzt in einer Phase, in der sie für den Lebensabend letztmalig langfristig die Weichen stellen können. Zugleich hat auch die Komplexität der Fragen bei der Vorbereitung des Ruhestands erheblich zugenommen. Unserem Geschäftsmodell liegt die lebenszyklusorientierte Beratung zugrunde, also Beratungskonzepte in allen Lebensphasen. Da wir bereits seit 1969 im Markt tätig sind, liegt es nahe, dass es Kunden gibt, die Beratungskonzepte zu diesem Thema von uns erwarten. 2014 haben wir unter diesen Mandanten eine Umfrage gemacht und so analysiert, wie wir sie in dieser Phase noch besser unterstützen können.

Was waren die wichtigsten Ergebnisse Ihrer Mandantenbefragung?

Dabei ist herausgekommen, dass die Bedarfssituationen sehr unterschiedlich sein können. Ein Teil der Mandanten legt großen Wert auf die strukturierte Gestaltung des Entsparprozesses als Ergänzung der fortlaufenden Einnahmen aus Renten oder sonstigen Bezügen.
Ein anderer Teil wiederum geht davon aus, seinen Lebensunterhalt aus wiederkehrenden Einnahmen wie Renten und/oder Mieten finanzieren zu können, ohne Vermögensverzehr betreiben zu müssen. In diesem Segment geht es eher um ein planvolles Vermögensanlagekonzept. Zugleich beschäftigen sich diese Menschen auch mit Fragen, mit denen sich jüngere Kunden üblicherweise noch nicht auseinandersetzen: Was geschieht im Pflegefall meines Partners? Wie regeln wir unser Erbe? Möchten wir eine Patientenverfügung aufsetzen und wen setzen wir im Rahmen einer möglichen Vorsorgevollmacht als Bevollmächtigten ein? Deshalb bietet die umfassende Ruhestandsplanung neben Beratung zu Finanz- und Anlagethemen auch eine Orientierungshilfe in den Bereichen Pflege, Vollmachten und Verfügungen. Um unseren Mandanten eine optimale Beratung zu gewährleisten, haben wir uns für eine strukturierte, zertifizierte Weiterbildung unserer Berater entschieden.

Seite zwei: Steuerliche Aspekte ansprechen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Auf dem Bau in Deutschland herrscht Hochkonjunktur – trotzdem mangelt es an bezahlbarem Wohnraum in Ballungsräumen. Die aktuelle Entwicklung reicht nicht aus, um den Bedarf zu decken, konstatieren die Immobilienverbände und mahnen weitere Maßnahmen an.

mehr ...

Investmentfonds

Türkei-Krise: Nach 2008 haben sich Anleger viel Hornhaut zugelegt

Die Währung ist der Aktienkurs eines Landes. Angesichts des aktuellen dramatischen Verfalls der türkischen Lira haben wir es also mit einem “Mega-Aktiencrash” zu tun. Dabei war das Land früher ein wahrer Outperformer, ein Aktienstar. In seiner Amtszeit als Ministerpräsident ab 2002 hat ein gewisser Herr Erdogan eine marode türkische Volkswirtschaft mit harten Wirtschaftsreformen in eine blühende Landschaft verwandelt. Doch dann wiederholten sich die typischen Fehler von Schwellenländern. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...