28. November 2018, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deckel drauf – HSH-Nordbank-Verkauf wird abgeschlossen

Der Verkaufsprozess für die HSH Nordbank wird am Mittwoch mit dem sogenannten “Closing” abgeschlossen. Vor zehn Monaten hatten die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein die Bank an US-amerikanische Investmentfonds verkauft (“Signing”).

Deckel drauf - HSH-Nordbank-Verkauf wird abgeschlossen

Die HSH Nordbank war im Juni 2003 aus den Landesbanken in Hamburg und Kiel entstanden und hat somit gut 15 Jahre existiert.

Um den Verkauf wirksam werden zu lassen, waren jedoch noch mehrere Voraussetzungen zu erfüllen.

Mit der am Montag verkündeten Zustimmung der EU zu dem Handel sind nunmehr alle Bedingungen gegeben, damit die Kaufverträge wirksam werden.

Die Bank erhält damit auch einen neuen Namen und wird künftig Hamburg Commercial Bank heißen. Der Hamburger Sitz der Bank am Gerhart-Hauptmann-Platz wird zunächst beibehalten.

Milliardenkosten für Steuerzahler

Die HSH Nordbank war im Juni 2003 aus den Landesbanken in Hamburg und Kiel entstanden und hat somit gut 15 Jahre existiert.

In dieser Zeit geriet sie in die Finanzkrise und verschiedene andere Skandale und musste mehrfach mit Steuergeld gerettet werden.

Am Ende verfügte die EU-Kommission den Verkauf oder die Abwicklung der Bank. Die Steuerzahler in Hamburg und Schleswig-Holstein kostete die HSH Nordbank einen zweistelligen Milliardenbetrag. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Banken:

Bafin-Chef: Regulierung der Banken geht nie zu Ende

Scholz will Kündigungsschutz für Top-Banker lockern

Kunden scheuen Bankwechsel – Hausbanken verlieren Monopol

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...