26. Februar 2018, 10:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

Am 23. Februar traten wesentliche Teile des deutschen Gesetzes zur IDD-Umsetzung in Kraft. Um Versicherungsmakler bei dieser Umstellung bezüglich ihrer Dokumentationspflichten zu unterstützen, hat der Unternehmensberater Zeb seinen neuen “POG-Generator” vorgestellt.

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

Der POG-Generator soll Versicherungsmaklern bei der Erstellung der benötigten Dokumentation helfen.

Neben dem IDD-Umsetzungsgesetz trat auch die Delegierte Verordnung der Europäischen Union (EU) vom 21. September 2017  zur Ergänzung der IDD in Kraft.

Diese Verordnung schreibt Versicherungsmaklern laut Zeb unter anderem vor, umfängliche Produktvertriebsvorkehrungen zu treffen und zu dokumentieren. So solle eine angemessene Beratung garantiert werden, die im Vertrieb passgenauer Produkte mündet.

Als Konsequenz dieser Verschärfung müssen Versicherungsvertreiber in Zukunft die für den Vertrieb ihrer Produkte getroffenen Vorkehrungen in einem schriftlichen Dokument, dem Product-Oversight-Governance-Dokument (POG-Dokument) festhalten.

Branche kämpft mit Unsicherheit

Sollte dies nicht oder fehlerhaft geschehen, so drohen schwerwiegende Konsequenzen für den Haftpflichtschutz, sowie gegebenenfalls prozessuale Auseinandersetzungen mit den Kunden.

Auch weil bisher nicht geregelt sei, wer die Umsetzung dieser Vorschriften überwachen soll, sei die Unsicherheit in der Branche derzeit groß.

Aus diesem Grund stelle Zeb, als Managementberatung im Bereich Financial Services, ein neues Online-Tool für Versicherungsmakler zur Verfügung: den sogenannten POG-Generator (hier), der bei der Erstellung benötigter Dokumentation helfen solle.

Generator nimmt viel Arbeit ab

Kostenlos erstelle dieses Tool eine Vorlage für das jeweils geforderte POG-Dokument, nachdem vom Makler wichtige Daten zu seiner Vertriebstätigkeit angegeben worden seien. So solle der Generator Maklern helfen, die neuen Dokumentationspflichten zu erfüllen.

“Viele Versicherungsmakler stehen jetzt vor der Herausforderung, ihre POG-Dokumentation in kürzester Frist zu erstellen. Hier ist unser POG-Generator ein hilfreiches Tool”, merkt Claus-Peter Hendricks, IDD-Experte bei Zeb, an.

” Er steht Tag und Nacht zur Verfügung, fragt die relevanten Parameter systematisch ab und hilft somit bei Erstellung des geforderten Dokuments, damit der Makler sich zügig wieder seiner eigentlichen Tätigkeit zuwenden kann: dem Geschäft mit seinen Kunden.” (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema IDD:

AfW reagiert auf IDD-Verschiebung

“Mehr Transparenz wird es nicht geben”

IDD: Honorarkonzept bietet neues Beratungstool

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Erster im Markt: Gothaer bündelt bAV- und bKV-Verwaltung in einem Portal

Um den Verwaltungsaufwand für die betriebliche Vorsorge und Absicherung für Arbeitgeber deutlich zu vereinfachen, bündelt die Gothaer als erster Versicherer die bAV und bKV-Verwaltung für Arbeitgeber in einem gemeinsamen Portal.

mehr ...

Immobilien

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...

Investmentfonds

Britische Staatsanleihen: Sorgen Brexit und Corona für negative Renditen?

Die anhaltende Covid-19-Pandemie und der zäh verlaufende Brexit-Prozess könnten die Renditen britischer Staatsanleihen unter die Nullgrenze bringen, kommentiert Colin Finlayson, Co-Manager des Aegon Strategic Global Bond Fund bei Aegon Asset Management.

mehr ...

Berater

DVAG: “Zweite Chance für die Finanzplanung”

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) macht Front gegen das “unfreiwillige Sparen”: Der Lockdown und die darauf folgenden Maßnahmen hätten die Konsummöglichkeiten erheblich eingeschränkt und Verbraucher damit quasi zum Sparen gezwungen. Dies könne man aber auch als zweite Chance sehen und überdenken, wie das eigene Geld am besten aufgehoben ist, rät Vorstand Dr. Helge Lach.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Recht

Berliner Verfassungsgerichtshof setzt Mietendeckel-Verfahren aus

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Prüfung des umstrittenen Mietendeckels ausgesetzt. Man wolle zunächst den Ausgang der anhängigen Verfahren dazu beim Bundesverfassungsgericht abwarten, teilte das höchste Berliner Gericht am Donnerstag mit.

mehr ...