Anzeige
26. Februar 2018, 10:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

Am 23. Februar traten wesentliche Teile des deutschen Gesetzes zur IDD-Umsetzung in Kraft. Um Versicherungsmakler bei dieser Umstellung bezüglich ihrer Dokumentationspflichten zu unterstützen, hat der Unternehmensberater Zeb seinen neuen “POG-Generator” vorgestellt.

IDD: Neues Dokumentationstool von Zeb eingeführt

Der POG-Generator soll Versicherungsmaklern bei der Erstellung der benötigten Dokumentation helfen.

Neben dem IDD-Umsetzungsgesetz trat auch die Delegierte Verordnung der Europäischen Union (EU) vom 21. September 2017  zur Ergänzung der IDD in Kraft.

Diese Verordnung schreibt Versicherungsmaklern laut Zeb unter anderem vor, umfängliche Produktvertriebsvorkehrungen zu treffen und zu dokumentieren. So solle eine angemessene Beratung garantiert werden, die im Vertrieb passgenauer Produkte mündet.

Als Konsequenz dieser Verschärfung müssen Versicherungsvertreiber in Zukunft die für den Vertrieb ihrer Produkte getroffenen Vorkehrungen in einem schriftlichen Dokument, dem Product-Oversight-Governance-Dokument (POG-Dokument) festhalten.

Branche kämpft mit Unsicherheit

Sollte dies nicht oder fehlerhaft geschehen, so drohen schwerwiegende Konsequenzen für den Haftpflichtschutz, sowie gegebenenfalls prozessuale Auseinandersetzungen mit den Kunden.

Auch weil bisher nicht geregelt sei, wer die Umsetzung dieser Vorschriften überwachen soll, sei die Unsicherheit in der Branche derzeit groß.

Aus diesem Grund stelle Zeb, als Managementberatung im Bereich Financial Services, ein neues Online-Tool für Versicherungsmakler zur Verfügung: den sogenannten POG-Generator (hier), der bei der Erstellung benötigter Dokumentation helfen solle.

Generator nimmt viel Arbeit ab

Kostenlos erstelle dieses Tool eine Vorlage für das jeweils geforderte POG-Dokument, nachdem vom Makler wichtige Daten zu seiner Vertriebstätigkeit angegeben worden seien. So solle der Generator Maklern helfen, die neuen Dokumentationspflichten zu erfüllen.

“Viele Versicherungsmakler stehen jetzt vor der Herausforderung, ihre POG-Dokumentation in kürzester Frist zu erstellen. Hier ist unser POG-Generator ein hilfreiches Tool”, merkt Claus-Peter Hendricks, IDD-Experte bei Zeb, an.

” Er steht Tag und Nacht zur Verfügung, fragt die relevanten Parameter systematisch ab und hilft somit bei Erstellung des geforderten Dokuments, damit der Makler sich zügig wieder seiner eigentlichen Tätigkeit zuwenden kann: dem Geschäft mit seinen Kunden.” (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema IDD:

AfW reagiert auf IDD-Verschiebung

“Mehr Transparenz wird es nicht geben”

IDD: Honorarkonzept bietet neues Beratungstool

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Renten-Klassenkampf von rechts

Die Deutschen werden immer älter. Was sie in einer sich rasch verändernden Welt am meisten ängstigt, ist die Altersarmut. 79 Prozent der Bürger sehen dies als das drängendste Problem, was ein Meinungsforschungsinstitut aktuell ermittelt hat.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

In Regionen mit Wohnungsnot sollten Besitzer von Brachflächen nach Ansicht des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck zum Bauen von Häusern verpflichtet werden. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Investmentfonds

Inflationsrate erreicht Ziel der EZB

Die Inflation ist im Euroraum auf zwei Prozent gestiegen und hat somit das langfristige Ziel der Europäischen Zentralbank erreicht. Doch sind die Preise sind nicht gleichmäßig gestiegen, die Kerninflation ist nach wie vor gering.

mehr ...

Berater

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Platzierung von 114.000 Euro Eigenkapital pro Anleger

Die Hahn Gruppe hat die zehn Millionen Euro Eigenkapital ihres Pluswertfonds 171 innerhalb von drei Monaten voll platziert. Die Anzahl der Anleger indes ist gering. Ein Nachfolgefonds soll noch im Sommer auf den Markt kommen.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...