Netfonds wächst weiter

Netfonds Financial Service (NFS) hat die Erlöse im Geschäftsjahr 2017 um über 30 Prozent auf 31,1 Millionen Euro gesteigert – eine neue Bestmarke, teilte das Unternehmen mit. Gemeinsam mit den Schwestergesellschaften NFS Capital und NFS Hamburger Vermögen erwirtschafteten die regulierten Institute der Netfonds Gruppe einen Umsatz von 38,7 Millionen Euro.

Peer Reichelt (links) und Christian Hammer, geschäftsführende Gesellschafter von NFS

Parallel dazu wuchs das bei den Beratern angelegte Kundenvermögen von 5,15 auf über sieben Milliarden Euro. Eine Vielzahl neuer Fondsmandate ließ das Volumen des Bereiches Fondsadvisory nach Angaben des Unternehmens auf deutlich mehr als drei Milliarden Euro ansteigen. Zwischenzeitlich nutzen 25 Fondsinitiatoren das Haftungsdach der NFS Netfonds bzw. die Dienstleistungen der Auslagerung des Portfoliomanagements an NFS Capital.

Die Zahl der angebundenen Beratungsunternehmen konnte NFS Netfonds von 290 auf 315 steigern. Die Gesamtzahl der Berater stieg von 385 auf 419. In den ersten drei Monaten dieses Jahres konnte NFS Netfonds nach eigenen Angaben 18 neue Partner hinzugewinnen.

Positiver Ausblick

Das verwaltete Vermögen der Vermögensverwaltungsplattform NFS Hamburger Vermögen stieg um 70 Prozent auf über 500 Millionen Euro. Für das laufende Jahr erwartet die Geschäftsführung von NFS Netfonds eine Fortsetzung des positiven Trends der letzten Jahre. (kb)

Foto: Netfonds

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.