27. April 2018, 09:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Strategische Kommunikation in der Finanzindustrie

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass in den Medien über Banken berichtet wird – ein fruchtbarer Nährboden für eine positive Präsenz in der Öffentlichkeit möchte man meinen. Doch zu oft bleiben die medialen Chancen zur strategischen Kommunikation ungenutzt.

Gastbeitrag von Christopher Runge, Bettertrust

Strategische Kommunikation in der Finanzindustrie

Christopher Runge: “Gerade im Bankenwesen sind PR-Maßnahmen deutlich wirksamer als Werbung.”

Das Resultat zeigt eine Studie von Mediatenor, wonach die Reputation der Finanzbranche auf dem Niveau von Tabakindustrie und Kernenergiesektor stagniert. Doch das muss nicht sein.

Die Konzepte der Finanz-PR bieten entwicklungsstarke Strategien, um die Rolle der Finanzunternehmen als wichtige Geldgeber für Wohlstand und Wachstum in der Welt, hervorzuheben. Denn gesellschaftlicher Nutzen und Wirtschaftlichkeit gehen Hand in Hand.

PR wirkt im Bankensektor nachhaltiger als Werbung
Um das zu zeigen, sollte auf die Mittel der Public Relations zurückgegriffen werden. Denn gerade im Bankenwesen, so zeigt es eine Vergleichsstudie der Fachhochschule Mainz, sind PR-Maßnahmen deutlich wirksamer als Werbung.

Doch in vielen Instituten scheint diese Botschaft noch nicht durchgedrungen zu sein. Blickt man in die Führungsetagen der Finanzunternehmen findet sich dort selten ein PR-Experte mit Entscheidungskompetenz.

Und zum Teil heißt es schon bei der Suche nach einer eigenen PR-Abteilung – Fehlanzeige. Dabei liegt in einer strategisch aufgestellten PR-Arbeit der Schlüssel für ein nachhaltiges Reputationsmanagement.

Zahlreiche Aufgaben können nicht von heute auf morgen, sondern müssen langfristig geplant und organisiert werden. Hierzu gehört eine kontinuierliche Kontaktpflege mit den relevanten Medienvertretern genauso wie die stete Beobachtung der Nachrichtenlage.

Diskursive Akzente mit Studien und Fachartikel setzen

Will man die öffentliche Wahrnehmung für das eigene Institut stärken, können auf dieser Basis aufbauend diskursive Akzente gesetzt werden. Ein qualifizierter Beitrag zur öffentlichen Debatte untermauert zugleich die gesellschaftliche Leistung des Finanzwesens als Ganzes.

Die Demonstration von Expertise ist hierfür eine wichtige Voraussetzung. Aus unserer Erfahrung bei Bettertrust empfehlen wir hierfür die Publikation von Büchern, Studien und Fachartikeln als wirkungsvolle Medien und langanhaltende Referenz für die eigene Unternehmensleistung.

Seite zwei: Kunde als Gesprächspartner auf Augenhöhe

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...