27. April 2018, 09:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Strategische Kommunikation in der Finanzindustrie

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass in den Medien über Banken berichtet wird – ein fruchtbarer Nährboden für eine positive Präsenz in der Öffentlichkeit möchte man meinen. Doch zu oft bleiben die medialen Chancen zur strategischen Kommunikation ungenutzt.

Gastbeitrag von Christopher Runge, Bettertrust

Strategische Kommunikation in der Finanzindustrie

Christopher Runge: “Gerade im Bankenwesen sind PR-Maßnahmen deutlich wirksamer als Werbung.”

Das Resultat zeigt eine Studie von Mediatenor, wonach die Reputation der Finanzbranche auf dem Niveau von Tabakindustrie und Kernenergiesektor stagniert. Doch das muss nicht sein.

Die Konzepte der Finanz-PR bieten entwicklungsstarke Strategien, um die Rolle der Finanzunternehmen als wichtige Geldgeber für Wohlstand und Wachstum in der Welt, hervorzuheben. Denn gesellschaftlicher Nutzen und Wirtschaftlichkeit gehen Hand in Hand.

PR wirkt im Bankensektor nachhaltiger als Werbung
Um das zu zeigen, sollte auf die Mittel der Public Relations zurückgegriffen werden. Denn gerade im Bankenwesen, so zeigt es eine Vergleichsstudie der Fachhochschule Mainz, sind PR-Maßnahmen deutlich wirksamer als Werbung.

Doch in vielen Instituten scheint diese Botschaft noch nicht durchgedrungen zu sein. Blickt man in die Führungsetagen der Finanzunternehmen findet sich dort selten ein PR-Experte mit Entscheidungskompetenz.

Und zum Teil heißt es schon bei der Suche nach einer eigenen PR-Abteilung – Fehlanzeige. Dabei liegt in einer strategisch aufgestellten PR-Arbeit der Schlüssel für ein nachhaltiges Reputationsmanagement.

Zahlreiche Aufgaben können nicht von heute auf morgen, sondern müssen langfristig geplant und organisiert werden. Hierzu gehört eine kontinuierliche Kontaktpflege mit den relevanten Medienvertretern genauso wie die stete Beobachtung der Nachrichtenlage.

Diskursive Akzente mit Studien und Fachartikel setzen

Will man die öffentliche Wahrnehmung für das eigene Institut stärken, können auf dieser Basis aufbauend diskursive Akzente gesetzt werden. Ein qualifizierter Beitrag zur öffentlichen Debatte untermauert zugleich die gesellschaftliche Leistung des Finanzwesens als Ganzes.

Die Demonstration von Expertise ist hierfür eine wichtige Voraussetzung. Aus unserer Erfahrung bei Bettertrust empfehlen wir hierfür die Publikation von Büchern, Studien und Fachartikeln als wirkungsvolle Medien und langanhaltende Referenz für die eigene Unternehmensleistung.

Seite zwei: Kunde als Gesprächspartner auf Augenhöhe

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Generali Deutschland und Deutsche Vermögensberatung sind top im Kundenservice

Die Generali Deutschland Versicherung und die AachenMünchener Lebensversicherung sind gemeinsam mit ihrem langjährigen exklusiven Vertriebspartner, der Deutschen Vermögensberatung, die Nummer 1 im erlebten Kundenservice. Das ist das Ergebnis der aktuellen Kundenbefragung „Service Champions“.

mehr ...

Immobilien

Immobilien kommen bei Berliner Winter-Auktionen zum Aufruf

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) lädt am 12. und 13. Dezember 2019 zu ihren Winter-Auktionen ins abba Berlin Hotel ein. Insgesamt 94 Immobilien aus neun Bundesländern kommen mit einer Mindestgebotssumme von rund 12,7 Millionen Euro zum Aufruf. Neben Wohn- und Geschäftshäusern, Eigentumswohnungen und Grundstücken befinden sich auch ausgefallene Immobilien auf der Auktionsliste. Den Schwerpunkt bilden Bahnobjekte.

mehr ...

Investmentfonds

Zinserhöhung in fünf Jahren?

Deutsche Privatanleger stellen sich mittel- bis langfristig auf ein Andauern der Niedrigzinsphase ein und erwarten eine Anhebung der Leitzinsen mehrheitlich erst im Jahr 2025 oder später. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Derivate Verbands in Zusammenarbeit mit mehreren großen Finanzportalen.

mehr ...

Berater

Thomas Haukje neuer BDVM-Präsident

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler (BDVM) hat satzungsgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem Präsidenten-Posten gab es einen Wechsel.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Aufsichtsrat für Crowdinvesting-Startup

Die Hamburger KlickOwn AG hat Worna Zohari, ehemals Vorstand des Immobilienunternehmens Gagfah und CEO der BGP Gruppe, als Mitglied des Aufsichtsrates gewonnen. Das Unternehmen plant eine weitere Crowdinvesting-Plattform mit Hilfe der Blockchain-Technologie.

mehr ...

Recht

Wegen Thomas Cook: Bundesrepublik wird verklagt

Im September beantragten der Reiseveranstalter Thomas Cook sowie diverse seiner Tochterunternehmen Insolvenz. Doch das Geld der Versicherung von Thomas Cook wird nicht ausreichen, um alle Betroffenen zu entschädigen. Die Kanzlei Mutschke hat deshalb jetzt im Namen einer Reisenden Klage wegen Staatshaftung gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht.

mehr ...