15. März 2019, 09:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Michael Groß: “Lust am Machtverlust”

Cash. sprach mit Unternehmensberater und Schwimm-Olympiasieger Dr. Michael Groß über die erfolgreiche Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter, die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt und die Fähigkeit, aus Niederlagen zu lernen.

Michael Groß: Lust am Machtverlust

Vom olympischen Helden zum Unternehmensberater: Dr. Michael Groß hilft seit vielen Jahren Unternehmen in Fragen der digitalen Transformation.

Cash.: Herr Dr. Groß, welche Fähigkeiten sind bei der Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter besonders wichtig? Worauf kommt es an?

Groß: Vier Punkte sind entscheidend: Elementar ist die Vernetzung nach innen und außen. Das bedeutet, als Führungskraft nicht immer selbst Projekte zu treiben, sondern eine Vernetzung anzuregen. Man muss Impulsgeber sein und Brückenbauer.

Genauso wichtig ist die Offenheit, Dinge zuzulassen, die so bisher nicht denkbar waren, zum Beispiel andere Entscheidungsprozesse. Dabei wird nach Prinzipien entschieden und nicht, weil jemand auf seiner Visitenkarte Senior Vice President stehen hat.

Dann kommt das Thema Partizipation: Man muss alles tun, damit die Mitarbeiter ihre versteckten Potenziale wecken können. Dafür braucht man Plattformen, an denen jeder teilhaben kann.

Der letzte Punkt ist Agilität. Das bedeutet nicht nur, schneller zu entscheiden, sondern auch etwas sein zu lassen, wenn sich zeigt, das es nicht funktioniert.

Ist die erfolgreiche Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter auch eine Generationsfrage oder spielt das Alter keine Rolle?

Das Alter schützt ja nicht davor, eine neue Perspektive einzunehmen. Auch wenn man Mitte 50 ist, sollte man sich fragen: Warum gibt es uns noch in zehn Jahren? Was wollen wir dann besser als andere können?

Sich diese Fragen zu stellen, ist eine der wichtigsten Führungsfähigkeiten – unabhängig davon, wie alt man ist.

Seite zwei: Wie sind die deutschen Unternehmen aufgestellt?

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

83,4 zu 78,6: Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Die aktuellen Sterbetafeln zeigen, dass die Lebenserwartung in Deutschland weiter gestiegen ist. Das zeigen die neuesten Statistiken des Statistischen Bundesamtes. Die Entwicklung hat auch Folgen für die gesetzliche Rente und die private Altersvorsorge. Besonders hoch ist die Lebenserwartung in Baden-Württemberg.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreise für Immobilien seit 2012 nahezu verdoppelt

Seit dem Jahr 2012 verdoppelten sich die Kaufpreise pro Quadratmeter in deutschen Großstädten nahezu. Auch die Corona-Pandemie versetzte dem Immobilien-Markt keinen Dämpfer, im Gegenteil. Während Assets wie Aktien teilweise stark an Wert einbüßten, stiegen die Preise für Wohneigentum weiter an – sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Wie aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, ist der Aufwärtstrend nicht nur in Deutschland intakt.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Der No-Deal-Ausstieg gewinnt an Fahrt

Die Brexit-Saga geht weiter: Das Risiko eines No-Deal-Ausstiegs ist gestiegen, was nachhaltige negative Folgen für das Vereinigte Königreich haben könnte, schreibt William Verhagen, Senior Economist bei NN Investment Partners, in seinem Kommentar zur aktuellen Situation des Brexit.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin bestellt Abwickler für Acada-Geschäfte

Die Finanzaufsicht BaFin hat bereits mit Bescheid vom 1. September 2020 zur Abwicklung des durch die mittlerweile insolvente Adcada GmbH, Bentwisch, unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts einen Abwickler bestellt. Das machte die Behörde nun auf ihrer Website bekannt.

mehr ...

Recht

Rente im Ausland: Das müssen sie beachten

Der 1. Oktober ist Tag der Senioren oder einfach Weltseniorentag. Er wurde 1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren zu würdigen. Immer mehr deutsche Rentner zieht es zur Rückschau auf die Lebensleistung dauerhaft in andere Länder. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen? Was dabei zu beachten ist.

mehr ...