Michael Groß: „Lust am Machtverlust“

Cash. sprach mit Unternehmensberater und Schwimm-Olympiasieger Dr. Michael Groß über die erfolgreiche Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter, die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt und die Fähigkeit, aus Niederlagen zu lernen.

Vom olympischen Helden zum Unternehmensberater: Dr. Michael Groß hilft seit vielen Jahren Unternehmen in Fragen der digitalen Transformation.

Cash.: Herr Dr. Groß, welche Fähigkeiten sind bei der Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter besonders wichtig? Worauf kommt es an?

Groß: Vier Punkte sind entscheidend: Elementar ist die Vernetzung nach innen und außen. Das bedeutet, als Führungskraft nicht immer selbst Projekte zu treiben, sondern eine Vernetzung anzuregen. Man muss Impulsgeber sein und Brückenbauer.

Genauso wichtig ist die Offenheit, Dinge zuzulassen, die so bisher nicht denkbar waren, zum Beispiel andere Entscheidungsprozesse. Dabei wird nach Prinzipien entschieden und nicht, weil jemand auf seiner Visitenkarte Senior Vice President stehen hat.

Dann kommt das Thema Partizipation: Man muss alles tun, damit die Mitarbeiter ihre versteckten Potenziale wecken können. Dafür braucht man Plattformen, an denen jeder teilhaben kann.

Der letzte Punkt ist Agilität. Das bedeutet nicht nur, schneller zu entscheiden, sondern auch etwas sein zu lassen, wenn sich zeigt, das es nicht funktioniert.

Ist die erfolgreiche Führung eines Unternehmens im digitalen Zeitalter auch eine Generationsfrage oder spielt das Alter keine Rolle?

Das Alter schützt ja nicht davor, eine neue Perspektive einzunehmen. Auch wenn man Mitte 50 ist, sollte man sich fragen: Warum gibt es uns noch in zehn Jahren? Was wollen wir dann besser als andere können?

Sich diese Fragen zu stellen, ist eine der wichtigsten Führungsfähigkeiten – unabhängig davon, wie alt man ist.

Seite zwei: Wie sind die deutschen Unternehmen aufgestellt?

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.