Atlantic bringt kleines Containerschiff

Mit dem neuen Tonnagesteuerfonds von Atlantic, Hamburg, können Anleger in das Marktsegment der Handysize-Vollcontainerschiffe (1.000?1.999 TEU) investieren. Das MS ?Aruni Rickmers? gehört mit einer Tragfähigkeit von rund 24.280 tdw und einer Containerstellplatzkapazität von 1.858 TEU zum oberen Viertel dieses Größensegments.

Nach Werftablieferung im Oktober 2004 trat das Schiff eine dreijährige Festcharter bei Regional Container Lines (RCL) an. Die prognostizierten Auszahlungen liegen bei insgesamt 153 Prozent, von sieben Prozent in 2007 ansteigend auf 23 Prozent in 2021. Daneben können Anleger laut Initiator mit einem Veräußerungserlös inklusive Restliquidität in Höhe von rund 62,8 Prozent auf das Kommanditkapital kalkulieren. Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.