MPC/HCI: Ölplattform mit sieben Jahren Charter

Die Hamburger Emissionshäuser MPC Capital AG und HCI Capital AG haben Details des geplanten Fonds bekannt gegeben, mit dem sie erstmals gemeinsam eine Ölplattform finanzieren wollen. Demnach wird die Plattform in Abu Dhabi gebaut, soll Mitte 2010 abgeliefert werden und ist danach für mindestens sieben Jahre an die brasilianische Ölgesellschaft Petrobras vermietet.

Die Plattform soll vor der Küste Brasiliens für Erkundungsbohrungen in einer Wassertiefe von bis zu drei Kilometern eingesetzt werden. Petrobras hat die Option, den Chartervertrag um weitere sieben Jahre zu verlängern, wobei die Höhe der Anschlusscharter allerdings Verhandlungssache ist. Sollte Petrobras den Vertrag nicht verlängern, soll die Plattform anderweitig verchartert werden. Ähnlich wie bei einer Schiffsbeteiligung trägt der Fonds die Betriebs- und Wartungskosten der Plattform.

Der Fonds wird ein Investitionsvolumen von 660 Millionen US-Dollar haben, davon 220 Millionen US-Dollar Eigenkapital. Dieses soll je zur Hälfte ? jeweils über eine eigene Fondsgesellschaft – von MPC und HCI platziert werden. Die beiden Fondsgesellschaften beteiligen sich mit zusammen 47 Prozent an einer Projektgesellschaft in den Niederlanden. Die verbleibenden 53 Prozent hält ein Unternehmen namens Delba, das nach Angaben der Initiatoren auf den Offshore-Bereich spezialisiert ist. Delba stellt zusammen mit der InterOil, Rio de Janeiro, auch den ?Operator?, eine Art Vertragsreeder.

Der Fonds wird vermögensverwaltend konzipiert. Die Ergebnisse sollen über die Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Brasilien und Holland sowie zwischen Holland und Deutschland zu den Anlegern transferiert werden. Die Ausschüttungen unterliegen dem Halbeinkünfteverfahren, bzw. ab 2009 der Abgeltungssteuer. Sie sollen ab 2011 jährlich (brutto) 9,4 Prozent der Einlage betragen. Die Mindestbeteiligung wird sich auf 15.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio belaufen. Nach Angaben von Bert Manke, Geschäftsführer der MPC Capital Vermittlung GmbH, wird der Prospekt demnächst bei der BaFin eingereicht. Der Vertriebsstart ist für Februar 2008 geplant. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.