Deutsche Bank: DWS übernimmt Fondsverwaltung von RREEF

Innerhalb der Deutsche Bank Gruppe, Frankfurt, hat die DWS Finanz-Service GmbH von der RREEF Management GmbH (ehemals DB Real Estate Management) die Verwaltung der geschlossenen Immobilienfonds übernommen. Die gesamte Leistungspalette werde nun unter der Marke ?DWS Access? fortgeführt, so die Mitteilung des Unternehmens.

Die ansonsten auf Investmentfonds spezialisierte DWS hatte vor einem Jahr ihren ersten geschlossenen Fonds aufgelegt und im Herbst 2008 den ehemaligen RREEF-Geschäftsführer Dr. Hermann Wüstefeld mit einem Strukturierungsteam zu sich geholt. Nach Angaben eines Sprechers ist in Kürze ein weiterer geschlossener Fonds von DWS geplant.

Die Übernahme der RREEF-Fonds bedeutet indes nicht, dass die zuletzt etwas unübersichtlichen Aktivitäten der Deutschen Bank bei der Emission geschlossener Fonds komplett bei der DWS konzentriert werden. Die RREEF, die seit 1971 Fonds mit einem Eigenkapital von knapp 2,5 Milliarden Euro aufgelegt hatte, hat seit 2004 keinen neuen Fonds mehr auf den Markt gebracht.Stattdessen fungierten die Deutsche-Bank-Zentrale in Frankfurt oder deren Niederlassung in London als Initiatoren. Der Bereich Asset Finance und Leasing der Bank (AFL) umfasst zudem über 100 Fonds, die von der in Düsseldorf ansässigen Deutschen Immobilien Leasing (DIL) aufgelegt wurden. Den Bereich AFL hat DWS nicht übernommen. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.