HG setzt erneut auf Einzelhandelsobjekt

Die Immobilieninitiatorin Hahn Gruppe (HG), Bergisch Gladbach, bietet Anlegern über den Pluswertfonds 148 die Beteiligung an einem Fachmarktzentrum im baden-württembergischen Giengen an der Brenz, unweit von Ulm, an.
Der Gebäudekomplex mit 384 Stellplätzen wurde im Jahr 2008 fertig gestellt, verfügt über eine Mietfläche von 13.684 Quadratmetern und liegt im Gewerbegebiet der 20.000 Einwohner zählenden Stadt. Nach Angaben des Initiators ist das Einkaufszentrum vollständig: So bestünde mit dem Bau- und Heimwerkermärkten OBI ein fünfzehnjähriges Mietverhältnis, für den gleichen Zeitraum habe sich Lebensmitteleinzelhändler EDEKA verpflichtet. Als weitere Mieter konnten danach das Textilunternehmen AWG Mode, der Drogeriemarkt dm und der Schuhfachmarkt Deichmann gewonnen werden.

Rund 19,8 Millionen Euro wollen die Rheinländer im Schwäbischen investieren, 7,8 Millionen Euro soll als Eigenkapital von Privatanlegern beigesteuert werden, die sich einer Summe von 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können. Die jährliche Ausschüttung wird mit sechs Prozent der Einlage prognostiziert. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.