29. März 2010, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FIHM beteiligt sich an Immobilien-Asset-Manager

Das Finanzdienstleistungsunternehmen und Emissionshaus FIHM Fonds und Immobilien München AG (früher SHB) beteiligt sich an der Immobilien Asset Management München GmbH (IAMM).

Achim-pfeffer-shb-127x150 in FIHM beteiligt sich an Immobilien-Asset-Manager

Achim Pfeffer, FIHM

Die FIHM AG will mit der Beteiligung im Geschäftsfeld Immobilien- und Asset Management auf einen weiteren Baustein zurückgreifen. Das Leistungsspektrum der Immobilien Asset Management München GmbH umfasst eigenen Angaben zufolge alle Dienstleistungsangebot rund um die Immobilie von ihrer Weiterentwicklung und Vermarktung und Positionierung auf dem gewerblichen Mietmarkt bis hin zu ihrer kaufmännischen und technischen Verwaltung.

Nach der Übernahme aller bisher nicht gehaltenen Anteile an der SHB Objektverwaltung GmbH – einer auf die technische und kaufmännische Hausverwaltung spezialisierten Gesellschaft – hat FIHM mit dem Deal innerhalb der letzten drei Monate bereits zum zweiten Mal das Beteiligungsportfolio verstärkt.

Die Strategie Münchener Holding sieht die Ausweitung der Aktivitäten in allen ihren Konzernbereichen Kapitalanlage, Immobilien- und Asset Management sowie Treuhand vor. Ziel der Akquisition im Geschäftsfeld ist es, eigenen Angaben zufolge, das Dienstleistungsportfolio rund um die Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien abzurunden. Zudem solle das Wachstum im Rahmen eines Buy-and-Build Ansatzes beschleunigt werden.

Achim Pfeffer, CEO der FIHM Unternehmensgruppe, kommentiert die Beteiligung: “Mit der kürzlich vollzogenen Umbenennung unseres Unternehmens haben wir die Weichen gestellt, um ab sofort die Neuausrichtung als diversifizierter Finanzdienstleister mit den Geschäftsbereichen Kapitalanlage, Immobilien- und Asset Management umzusetzen. Die Beteiligung an der IAMM ist ein wichtiger Schritt um zukünftig die ganzheitliche Wertschöpfungskette im Geschäftsfeld Immobilien Management abzubilden. Die FIHM unterstützt die operativen Geschäftsbereiche dabei mit strategischen Vorgaben, stattet die Beteiligungen mit finanziellen Ressourcen aus und entlastet diese von administrativen Aufgaben.” (te)

Foto: FIHM

2 Kommentare

  1. […] http://www.cash-online.de/geschlossene-fonds/2010/fihm-beteiligt-sich-an-immobilien-asset-manager/24… […]

    Pingback von • Asset Manager | Mister Info — 8. Juni 2010 @ 10:42

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: FIHM beteiligt sich an Immobilien-Asset-Manager http://bit.ly/9c3ZBg […]

    Pingback von Tweets die FIHM beteiligt sich an Immobilien-Asset-Manager - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 29. März 2010 @ 11:37

Ihre Meinung



 

Versicherungen

IT-Ausgaben der Versicherer steigen auf Rekordhoch

Die Digitalisierung in der Assekuranz schreitet schnell voran, wie die abermals gestiegenen IT-Ausgaben belegen. 4,7 Milliarden Euro gaben die Unternehmen insgesamt aus. Neuer Rekord. Regulatorische Auflagen bremsen jedoch das Tempo. Auch der Fachkräftemangel erweist sich laut Angaben des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV)  für die Branche zunehmend als Hemmnis.

mehr ...

Immobilien

Kaufpreis-Prognose: Preise steigen auch 2020 um bis zu 14 Prozent

Die Preise für Eigentumswohnungen sind in den deutschen Großstädten noch stärker gestiegen als angenommen. Bereits 2019 haben Düsseldorf, Dortmund, Essen und Leipzig die Preise erreicht, die laut Immowelt-Kaufpreis-Prognose von Anfang 2019 erst für Ende des laufenden Jahres erwartet wurden.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Wirecard-Chefkontrolleur will Vorstand und Aufsichtsrat personell stärken

Der unter Druck stehende Zahlungsdienstleister Wirecard könnte nach dem Wechsel an der Aufsichtsratsspitze seine beiden Führungsgremien personell aufstocken.

mehr ...

Berater

Deutscher Maklerverbund bietet optimierte Vergleichsrechner

Dank verbesserter Vergleichsrechner können Makler mit dem MVP Professional works des Deutschen Maklerverbunds (DEMV) die Beratungsqualität für Kunden zum Start des Jahres 2020 nochmals deutlich erhöhen.

mehr ...
22.01.2020

Simplify your job!

Sachwertanlagen

RWB steigert Umsatz zum fünften Mal in Folge

Die RWB Group hat im Jahr 2019 bei Privatanlegern und institutionellen Investoren insgesamt mehr als 77,5 Millionen Euro platziert. Mehr als drei Viertel des platzierten Kapitals entfallen auf das Kerngeschäft der Private-Equity-Dachfonds.

mehr ...

Recht

Negativzinszahlungen an die EZB steigen auf 25 Milliarden Euro

Im vergangenen Oktober senkte die Europäische Zentralbank (EZB) den Einlagenzins für Banken auf -0,5 Prozent. Gleichzeitig führte sie durch eine Zinsstaffelung einen Freibetrag ein: Einlagenüberschüsse in Höhe der sechsfachen Mindestreserve, die die Banken als Pflichteinlage bei den nationalen Zentralbanken unterhalten müssen, werden vom Negativzins ausgenommen. Eine heute anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellte Analyse des Hamburger FinTech-Unternehmens Deposit Solutions legt nun erstmals dar, wie sich die geldpolitischen Änderungen der EZB auf die Negativzinszahlungen der Banken konkret auswirken.

mehr ...