Anzeige
7. Januar 2010, 12:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Selfmade steigert Platzierungsergebnis und will weiter in den Emiraten investieren

Das Emissionshaus Selfmade Capital hat seine Beteiligungsofferten in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) trotz Dubai-Krise ausplatziert. Die Münchener sehen weiterhin großes Potenzial in der Region.

Malte-Hartwieg-127x150 in Selfmade steigert Platzierungsergebnis und will weiter in den Emiraten investieren

Malte Hartwieg, Selfmade Capital

Insgesamt konnte das Unternehmen im vergangenen Jahr laut eigenen Angaben 48,5 Millionen Euro Eigenkapital einsammeln. „Wir haben unser Investitionsvolumen im Vergleich zu 2008 um 125 Prozent gesteigert“, freut sich Selfmade-Geschäftsführer Malte Hartwieg.

Die Fonds Emirates III und Emirates 4 investieren in Immobilien- beziehungsweise Infrastrukturprojekte in den VAE. Beim dritten Fonds, der Apartments in Dubai finanziert und dem wie geplant zehn Millionen Euro Eigenkapital zuflossen, profitierte Selfmade nicht zuletzt davon, dass er bereits Ende Mai 2009 – also vor dem Platzen der Dubai-Blase – geschlossen werden konnte.

Der Emirates 4 wurde Mitte Dezember mit einem Eigenkapitalvolumen von 38,5 Millionen Euro geschlossen, wie Selfmade mitteilt. Private Anleger steuerten 20 und institutionelle Investoren 18,5 Millionen Euro bei.

„Die Nachfrage war trotz des Zeichnungsstreiks am Markt für geschlossene Fonds erfreulich hoch. Ursprünglich hatten wir mit einem Fondsvolumen von zehn Millionen Euro gerechnet“, sagt Hartwieg.

Das Erfolgsrezept: Der Fonds investiert nicht in Dubai, sondern in Abu Dhabi und beteiligt sich nicht an Immobilien, sondern an einer Gold- und Silberraffinerie.

Mit Anlagen in Nischenmärkten geht es auch weiter: Wie bereits angekündigt wird Anfang 2010 mit dem Emirates V ein Infrastrukturinvestment in eine Bio-Diesel Raffinerie in Abu Dhabi in den Vertrieb gehen. (hb)

Foto: Selfmade Capital

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...