30. März 2011, 13:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI-Gesellschafter vereinbaren Kapitalerhöhung

Der Hamburger Initiator HCI Capital will seine Kapitalbasis um elf Millionen Euro aufstocken. Entsprechende Vereinbarungen seien mit den Hauptgesellschaftern – dem ebenfalls börsennotierten Wettbewerber MPC, der Döhle Gruppe sowie der HSH Nordbank – getroffen worden, teilte HCI mit. Außerdem sollen die Anteile der Großaktionäre neu aufgeteilt werden.

Kapitalerh Hung-eigenkapitaldecke-kapitalausstattung-127x150 in HCI-Gesellschafter vereinbaren Kapitalerhöhung Mit der Maßnahme wolle die HCI Gruppe ihre Restrukturierungsmaßnahmen abschließen und die Kapitalbasis substanziell stärken, heißt es in der Mitteilung weiter.

Im Geschäftsjahr 2010 hatte das Unternehmen seine Eigenkapitalquote durch Umwandlung von Bankverbindlichkeiten bereits von 29,4 Prozent auf 43,4 Prozent angehoben und sich so eine Eigenkapitaldecke von 46,1 Millionen Euro zugelegt.

Für weitere elf Millionen sollen nun im Rahmen der Kapitalerhöhung die Aktionäre angezapft werden. Dabei haben sich die Großeigner MPC (33,36 Prozent) und Döhle (17,96 Prozent) verpflichtet, einzuspringen, wenn die übrigen Aktionäre ihre Bezugsrechte nicht nutzen sollten.

Außerdem wurde eine Umverteilung der Aktien unter den Hauptgesellschaftern vereinbart. Ziel ist, dass MPC und Döhle einen gleich hohen Beteiligungsanteil von jeweils 25,1 Prozent erreichen. Die bislang mit 15,51 Prozent engagierte HSH Nordbank soll nach der Kapitalerhöhung mit maximal 19,9 Prozent beteiligt sein. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...