30. März 2011, 13:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI-Gesellschafter vereinbaren Kapitalerhöhung

Der Hamburger Initiator HCI Capital will seine Kapitalbasis um elf Millionen Euro aufstocken. Entsprechende Vereinbarungen seien mit den Hauptgesellschaftern – dem ebenfalls börsennotierten Wettbewerber MPC, der Döhle Gruppe sowie der HSH Nordbank – getroffen worden, teilte HCI mit. Außerdem sollen die Anteile der Großaktionäre neu aufgeteilt werden.

Kapitalerh Hung-eigenkapitaldecke-kapitalausstattung-127x150 in HCI-Gesellschafter vereinbaren Kapitalerhöhung Mit der Maßnahme wolle die HCI Gruppe ihre Restrukturierungsmaßnahmen abschließen und die Kapitalbasis substanziell stärken, heißt es in der Mitteilung weiter.

Im Geschäftsjahr 2010 hatte das Unternehmen seine Eigenkapitalquote durch Umwandlung von Bankverbindlichkeiten bereits von 29,4 Prozent auf 43,4 Prozent angehoben und sich so eine Eigenkapitaldecke von 46,1 Millionen Euro zugelegt.

Für weitere elf Millionen sollen nun im Rahmen der Kapitalerhöhung die Aktionäre angezapft werden. Dabei haben sich die Großeigner MPC (33,36 Prozent) und Döhle (17,96 Prozent) verpflichtet, einzuspringen, wenn die übrigen Aktionäre ihre Bezugsrechte nicht nutzen sollten.

Außerdem wurde eine Umverteilung der Aktien unter den Hauptgesellschaftern vereinbart. Ziel ist, dass MPC und Döhle einen gleich hohen Beteiligungsanteil von jeweils 25,1 Prozent erreichen. Die bislang mit 15,51 Prozent engagierte HSH Nordbank soll nach der Kapitalerhöhung mit maximal 19,9 Prozent beteiligt sein. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherung rettet Allianz Gewinnanstieg

Gute Geschäfte mit Altersvorsorge und Fonds haben Europas größten Versicherer Allianz 2019 vor einem Gewinnrückgang bewahrt. Der operative Gewinn des Konzerns stieg um drei Prozent auf knapp 11,9 Milliarden Euro, obwohl die Sanierung der defizitären Industrieversicherung und hohe Großschäden am Ergebnis zehrten.

mehr ...

Immobilien

Warburg-HIH Invest kauft Bürohaus in München

Der Asset Manager Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH hat ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit der Bezeichnung “Dantehof” im Münchener Stadtteil Moosach erworben. Hauptmieter ist die bayerische Landeshauptstadt selbst.

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreise weiter auf Erholungskurs

Die Erholung der Ölpreise ist am Donnerstag nur zeitweise ins Stocken geraten. Zuletzt konnten die Notierungen an die Gewinne vom Vortag anknüpfen und weiter zulegen. Nur zuvor waren die Ölpreise zeitweise etwas unter Verkaufsdruck geraten.

mehr ...

Berater

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...

Sachwertanlagen

Medienbericht: P&R-Gründer Heinz Roth verstorben

Heinz Roth, der Gründer des insolventen Containeranbieters P&R, ist einem Bericht zufolge schon Mitte Dezember letzten Jahres im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. 

mehr ...

Recht

BGH: Händler haftet nicht für Kundenbewertungen auf Amazon

Ein Händler haftet grundsätzlich nicht für Kunden-Bewertungen auf Amazon. Dies entschied am Donnerstag der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Damit unterlag in letzter Instanz der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW), der erreichen wollte, dass Bewertungen zu einem Tape gelöscht werden.

mehr ...