13. Juli 2011, 12:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wölbern Invest bietet deutsche Büroimmobilie zur Beteiligung an

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest hat den Vertrieb des Fonds Deutschland 05 gestartet, der in einen vermieteten Büroneubau in Oberursel bei Frankfurt investiert.

Wo Bern Oberursel-127x150 in Wölbern Invest bietet deutsche Büroimmobilie zur Beteiligung anDie Hanseaten hatten das im Jahr 2009 errichtete Objekt bereits im April erworben und für das als Green Building errichtete Gebäude eine Gold-Zertifizierung nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) beantragt. Das Objekt verfügt über ein ökologisches Klimatisierungskonzept und wird primär über Erdwärme beheizt und gekühlt.

Die Fondsimmobilie ist vollständig bis Ende 2021 an die Outotec GmbH vermietet, die Anlagen zur nachhaltigen Aufbereitung und Veredelung von Erzen und Mineralien herstellt und aus der ehemaligen Lurgi Metallurgie GmbH hervorgegangen ist. Outotec sitzt bereits seit dem Jahr 2001 in Oberursel und nutzt die neue Immobilie in Ergänzung zu seinem bisherigen benachbarten Standort, an dem rund 450 Mitarbeiter tätig sind.

Der Kommanditkapitalanteil beträgt 10,6 Millionen Euro bei einem Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds in Höhe von 20,4 Millionen Euro. Die Miete ist indexiert. Bei einer Steigerung des Verbraucherpreisindex (VPI) Deutschland um zehn Prozent wird die Miete vereinbarungsgemäß um 90 Prozent des Anstiegs erhöht, teilt der Initiator mit. Anleger sollen anfänglich 5,5 Prozent der Einlage pro Jahr als Auszahlung erhalten, die ab 2019 auf 5,75 Prozent steigen soll. (af)

Foto: Wölbern Invest

1 Kommentar

  1. […] View full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Wölbern Invest bietet deutsche Büroimmobilie zur Beteiligung an | xxl-ratgeber — 13. Juli 2011 @ 13:22

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Umsetzung der Grundrente wird abenteuerlich

Bei der Einführung der Grundrente ist nicht nur der anvisierte Termin abenteuerlich, sondern auch die damit verbundenen Verwaltungskosten sprengen den Rahmen des Vorstellbaren. Darauf macht das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) aufmerksam.

mehr ...

Immobilien

Muskelhypothek ist Eigenkapital

Es gibt viele Gründe, bei Neubauten oder Modernisierungen selber Hand anzulegen. Einer davon: Banken rechnen die Eigenleistung auf die Finanzierung an – wenn solide geplant wird.

mehr ...

Investmentfonds

Coronavirus: Folgen für das globale Wachstum

Der Coronavirus muss keine Millionen Menschen töten, um sich negativ auf globales Wachstum auszuwirken. Ein Marktkommentar von Richard Flax, Chief Investment Officer beim digitalen Vermögensverwalter Moneyfarm.

mehr ...

Berater

Wer erbt bei Verteilung des Vermögens nach einzelnen Gegenständen?

Hat der Erblasser in seinem Testament sein gesamtes Vermögen nach Einzelgegenständen unter den bedachten Personen aufgeteilt, ist in der Regel anzunehmen, dass er eine Erbeinsetzung bezweckt hat. Allerdings folgt daraus nicht, dass alle benannten Personen zu Erben berufen sind. Darauf weist die Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) als Folge eines Urteils des OLG Oldenburg hin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium: Gutachter bestätigt Rendite-Zwischenstand über Plan

Die Rendite der ersten Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro für das aktuelle Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital liegt deutlich über der Zielmarke. Das bescheinige die aktuelle „nachgelagerte Investitionsbeurteilung“ einer Prüfungsgesellschaft. Die Platzierung der Vermögensanlage schreitet derweil voran.

mehr ...

Recht

Maklerkosten: ZIA fordert deklaratorische Maklerklausel

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser. Gleichzeizig kritisiert er jedoch ein entscheidendes Detail.

mehr ...