Launch der Private-Equity-Plattform DealMarket in Deutschland

Nach Gründung der Private-Equity-Transaktionsplattform DealMarket im März 2011 in der Schweiz soll das Konzept nun auch auf dem deutschen Markt greifen. Die Online-Plattform verfolgt das Ziel, die verschiedenen Player auf dem Markt für Private Equity-Angebote zusammen zu bringen und Transaktionen transparenter und einfacher zu gestalten.

Ein Jahr nach Gründung in der Schweiz geht die Private-Equity-Plattform DealMarket in Deutschland an den Start und stellt zeitgleich ihre jüngste Erweiterung vor.

Urs Haeusler, CEO DealMarket
Urs Haeusler, CEO DealMarket

DealMarket ist ein One-Stop-Shop für Private Equity und Corporate Finance Professionals. Über die Plattform können Private-Equity-Transaktionen, Dienstleistungen, Service Provider, (Co-)Investoren sowie Käufer und Verkäufer gesucht und angeboten werden.

Der Online-Marktplatz hat es sich eigenen Aussagen zufolge zum Ziel gesetzt, Private-Equity-Akteure auf unkomplizierte und transparente Weise zusammen zu bringen.

Zeitgleich mit dem Launch der Plattform in Deutschland wurde mit dem DealMarketStore eine Erweiterung des bisherigen Angebots vorgestellt.

Der DealMarketStore soll einen preisgünstigen Zugang zu branchenführenden Anbietern für Informationen, Research und Dienstleistungen in der Private Equity-Industrie bieten und stützt sich dabei nach Angaben des Anbieters auf ein Netzwerk von internationalen Content- und Service-Providern.

“Ziel des DealMarketStore ist es, den Due-Diligence-Prozess im Private-Equity- und Corporate-Finance-Geschäft zu verbessern und eine Überprüfung möglicher Investitionen überhaupt erst zu ermöglichen”, erklärt Urs Haeusler, CEO DealMarket. (nl)

Foto: DealMarket

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.