21. Februar 2014, 18:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wealthcap: 28 Millionen Euro für Private-Equity-Anleger

Wealthcap schüttet im ersten Quartal 2014 rund 28,1 Millionen Euro an seine Kunden in Private-Equity-Beteiligungen aus. Das entspricht nach Angaben des Emissionshauses mehr als der Hälfte der gesamten Rückflüsse aus dem Jahr 2013.

Gabriele-Volz-Kopie in Wealthcap: 28 Millionen Euro für Private-Equity-Anleger

Gabriele Volz, Geschäftsführerin Vertrieb, Marketing und Produktmanagement der Wealthcap GmbH.

Laut Wealthcap schütten die Beteiligungen BC Equity 3 und 4 im Februar 17 Prozent auf den Anlagebetrag aus. Dies resultiere im Wesentlichen aus dem Börsengang des Unternehmens Foxton an der London Stock Exchange, dem Verkauf der Tochtergesellschaft Lifestyle Service Group (LSG) an Assurant und dem Zusammenschluss zwischen Office Depot und Office Max.

Der Fonds BC Equity 5 mit dem Zielfondspartner Carlyle Group schüttet nach Angaben von Wealthcap fünf Prozent auf den Anlagebetrag aus. Neben dem Verkauf der IT- und Informationsmanagementgesellschaft Arinc an Rockwell Collins seien Dividendenzahlungen und Veräußerungen des Automobilzulieferers Allison Transmission und des Medien-Marktforschungsunternehmens Nielsen maßgebliche Gründe für die positive Entwicklung.

Die Ausschüttung bei der Beteiligung BC Equity 7 beträgt laut Wealthcap fünf Prozent auf den Anlagebetrag und sei hauptsächlich auf eine Dividendenzahlung der One West Bank zurückzuführen. In den kommenden Wochen seien Ausschüttungen im zweistelligen Millionenbereich zu erwarten.

Neue Wachstumspotenziale

„Private Equity leistet gerade zur Finanzierung mittelständischer Unternehmen einen wichtigen Beitrag. Das erhöht Marktchancen und Wettbewerbsfähigkeit und schafft damit neue Wachstumspotenziale“, erklärte Gabriele Volz, Geschäftsführerin Vertrieb, Marketing und Produktmanagement. (kb)

Foto: Wealthcap

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...