Baufinanzierung: „Mensch und Technik“

Cash.: Welche Trends sehen Sie im Baufinanzierungsmarkt?

Lichner: Erstens: Die Zukunft gehört den freien Baufinanzierungsvermittlern. Kun- den erwarten immer häufiger Beratung vom Spezialisten und Transparenz. Das kann nur der Broker bieten.

Die klassischen Banken dagegen leiden unter dem Ruf der Branche, haben vielfach ein Kostenproblem, reduzieren Services und schließen Filialen. Auch das spielt dem Vormarsch der Broker in die Hände.

Zweitens: Die Kanäle wachsen immer stärker zusammen, ein Entweder-Oder zwischen digitalen Wegen und der persönlichen Präsenz wird es nicht mehr. Kunden erwarten digitale Angebote und den Spezialisten vor Ort. Eben Mensch und Technik.

Interview: Frank O. Milewski

Fotos: Prohyp, Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Wohneigentum: Drei Tipps für mehr Budget

Ist die Angst vor einer Immobilienblase begründet?

Darlehenshöhe wieder rückläufig: Trendwende oder Ausreißer?

1 2 3 4 5 6Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel