Finanzkrise verunsichert die Deutschen

Aufgrund der US-Finanzkrise erwarten über 30 Prozent der potenziellen Immobilienkäufer in Deutschland sinkende Immobilienpreise. Dies ergibt Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de, Nürnberg, in deren Rahmen über 620 Personen befragt wurden.

Was die Einen freuen könnte, besorgt die Anderen: Denn auch rund 15 Prozent der Immobilienbesitzer befürchten, dass ihr Eigenheim wegen der Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten an Wert verliert. So glauben insgesamt über 45 Prozent, dass die Hauspreise in Deutschland fallen werden.

Die Hypothekenkrise hat ihre Spuren auch hierzulande hinterlassen, das Vertrauen in einen stabilen deutschen Immobilienmarkt ist inzwischen sehr gering: Lediglich 22 Prozent glauben, dass die Finanzturbulenzen keinerlei Auswirkungen auf die Hauspreise haben werden. Allerdings: Die Unsicherheit ist groß. Denn knapp ein Drittel der Befragten können nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Krise nicht einschätzen, so die Studie. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.