27. Oktober 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kanam legt Grundinvest-Fonds auf Eis

Durch “außerordentliche hohe Anteilsverkäufe” sieht sich die Kapitalanlagegesellschaft Kanam, Frankfurt, gezwungen, die Rücknahme von Fondsanteilen ihres US-Grundinvest mit sofortiger Wirkung auszusetzen. Auch Anteile des in Europa und Nordamerika investierenden Kanam Grundinvest wurden inzwischen eingefroren, “um die ordnungsgemäße Verwaltung und Fortführung des Fonds für die Anleger sicherzustellen”, teilte das Unternehmen mit.

Die Verkaufsstops sind zunächst auf drei Monate befristet. Ausschlaggebend seien allein die hohen Verkäufe der Anleger, die zu einem Liquiditätsengpass geführt haben, und nicht die wirtschaftlichen Daten des Fonds, betont die Gesellschaft.

Gerade Anleger des US-Fonds seien aufgrund der Finanzmarktkrise verunsichert und verkauften in den vergangenen Wochen massiv Anteile. Dabei habe die Stärke des US-Dollars für Gewinnmitnahmen von bis zu 20 Prozent gesorgt, so Kanam. Der mit 610 Millionen US-Dollar relativ kleine Fonds ist der einzige in US-Dollar denominierte offene Immobilienfonds in Deutschland, der überwiegend in US-Gewerbeimmobilien investiert ist.

“Die Entscheidung der Anleger ist nachvollziehbar. Der Fonds ist durch die Währungsgewinne in einer Sondersituation”, kommentiert ein BVI-Sprecher gegenüber cash-online. Parallelen zur Krise der offenen Fonds vor zwei Jahren sieht der Branchenverband nicht. “Das Segment ist ein Hort der Stabilität. Anleger sollten investiert bleiben”, so der Sprecher weiter. In den ersten acht Monaten dieses Jahres seien den offenen Immobilienfonds insgesamt 5,8 Milliarden Euro zugeflossen, davon eine halbe Milliarde im August. (hi)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...