Deka/Westinvest: Borgelt geht – Wolter kommt

Stefan Borgelt (50) verlässt Ende August die Geschäftsführung der Westinvest Gesellschaft für Investmentfonds, der Kapitalanlagegesellschaft des Dekabank-Konzerns, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Nachfolger wird Mark Wolter (38), der zum 1. Juli 2010 in die Geschäftsführung eintritt.

Stefan Borgelt
Stefan Borgelt

Borgelt arbeitete mehr als zwölf Jahre für den Dekabank-Konzern im Immobilienfondsgeschäft. Seit 2007 gehörte er zunächst in der Funktion des Chief Risk Officer der Geschäftsführung der Westinvest an. Zuletzt verantwortete er in der Geschäftsführung das Immobilienfondsmanagement. Diese Aufgabe hatte Borgelt erst im November letzten Jahres übernommen.

Wolter war zuletzt als Geschäftsführer bei der Schroder Property Kapitalanlagegesellschaft tätig und wird sich nach Unternehmensangaben besonders auf das institutionelle Immobilienfondsgeschäft konzentrieren, das der Konzern zukünftig stärker ausbauen will.

Ab dem 1. September 2010 besteht die Geschäftsführung der Westinvest aus Mark Wolter, Torsten Knapmeyer und Burkhard Dallosch. (ks)

Foto: Dekabank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.