Anzeige
Anzeige
1. Februar 2012, 19:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europäische Investoren: Deutscher Immobilienmarkt am stabilsten eingeschätzt

Die Schuldenkrise in Europa wird zum Stresstest für die europäischen Immobilienmärkte. Nach einer Umfrage von Union Investment unter europäischen Investoren werden der deutsche und der polnische Markt diese Situation am besten bewältigen.

Blick-auf-bueroturm-shutt 24165280-127x150 in Europäische Investoren: Deutscher Immobilienmarkt am stabilsten eingeschätztVom gestiegenen Sicherheitsbedürfnis dürfte insbesondere Deutschland profitieren, so die Untersuchung. Wie keinem anderen Land in Europa trauten die Investoren Deutschland zu, die Folgen der Euro-Krise auf den heimischen Immobilienmarkt weitgehend abzufedern.

Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Investitionsklimastudie von Union Investment, für die in Deutschland, Frankreich und Großbritannien 167 Immobilieninvestoren befragt wurden. Jeder zweite Investor (49 Prozent) zeigte sich überzeugt, dass der deutsche Immobilienmarkt sogar gestärkt aus dem aktuellen Zyklus hervorgehen werde, an eine einschneidende Schwächung glauben dagegen lediglich drei Prozent.

An zweiter Stelle der prosperierenden Märkte sehen die Investoren Polen – 38 Prozent der Befragten glauben, dass der polnische Markt gestärkt aus dem Zyklus hervorgehen wird. Ebenso erwartet wird dies für die Türkei (31 Prozent), Schweden (29 Prozent) und die Schweiz (25 Prozent). Für die Immobilienmärkte Frankreich, Großbritannien und Niederlande ermittelte die Untersuchung demgegenüber eine breite Spreizung der Erwartungen: Hier gingen ebenso viele Investoren von einer Stärkung wie von einer zusätzlichen Schwächung im aktuellen Zyklus aus.

Bei den Ländern der südlichen Peripherie – insbesondere bei Portugal und Spanien, das die befragten Investoren als Risikomarkt Nummer Eins für die nächsten zwei bis drei Jahre einstufen – dürfte die Schuldenkrise nach Ansicht der Investoren mit besonderer Härte auf die lokalen Immobilienmärkte durchschlagen. “Die Entkoppelung der stabilen Märkte im Norden Europas von den Wackelkandidaten im Süden wird durch die Schuldenkrise noch einmal beschleunigt. Die Unsicherheit lastet jedoch auch auf den Märkten, die sich augenblicklich noch in einer guten Verfassung befinden”, kommentiert Olaf Janßen, Leiter Immobilien Research bei Union Investment Real Estate, Hamburg.

Seite 2: Deutsche Investoren suchen Sicherheit – britische Rendite

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. Ich suche Investoren-Finanzierung/
    Beteiligung, sehr gute Rendite. Danke

    Kommentar von Siegfried Droese — 9. Februar 2012 @ 11:27

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...