Offene Immobilienfonds im Minus

Immobilien-Publikumsfonds haben bei der monatlichen Auswertung des OFIX-Indizes für Mai eine negative Monatsrendite von 0,1 Prozent erwirtschaftet. Betrachtet man allerdings einen längeren Analysezeitraum wendet sich das Blatt. So erzielten deutsche Fonds bei einer Vier-Monats-Betrachtung immerhin eine Rendite von 0,5 Prozent.

Die offenen Immobilien-Publikumsfonds haben im Mai eine negative Monatsrendite von 0,1 Prozent erzielt. Nach Subindizes betrachtet schnitten Fonds mit globaler Ausrichtung mit einem positiven Return von 0,2 Prozent noch am besten ab. Das zeigt die OFIX-Maiauswertung der IPD Investment Property Databank (IPD).

offene immobilienfonds ofixFonds mit Deutschlandfokus erzielten im Mai mit 0,1 Prozent. Die hauptsächlich in Europa investierten Fonds erreichten im Mai nur ein Ergebnis von minus 0,2 Prozent. Bei einer Betrachtung auf längere Sicht zeigt sich jedoch ein anderes Bild: Mit Blick auf die vierteljährliche Performance erzielten die Deutschland Fonds mit einer Rendite von einem halben Prozentpunkt das beste Ergebnis, während die global investierten Fonds einen Verlust von 0,3 Prozent ausweisen mussten. Die Fonds mit Investmentschwerpunkt Europa bilden erneut das Schlusslicht mit minus 0,8 Prozent. Dies ist auf den Sondereffekt der Abwertung der Fonds zurückzuführen, die neu in Abwicklung gegangen sind.

Dazu der IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo: „Es ist interessant, dass im Mai 2012 die Fonds mit einem globalen Fokus am besten abschnitten. Aber sowohl auf  Vierteljahresbasis als auch auf Jahres- und Fünf-Jahressicht erreichen die OFIX Deutschland Fonds bessere Ergebnisse als die international investierten Fonds.“

Hintergrund: IPD veröffentlicht zur Mitte jeden Monats die Performance des vergangenen Monats aller für Privatanleger verfügbaren Immobilienfonds. Der Gesamtindex OFIX fasst alle 22 Fonds zusammen. Die IPD Subindizes entsprechen der regionalen Asset Allokation der Fonds. In den Subindex OFIX Deutschland fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu mindestens 50 Prozent in Deutschland investiert ist. In den Subindex OFIX Europa fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu weniger als 50 Prozent in Deutschland investiert ist, aber zu mehr als 75 Prozent in Europa. Die übrigen Fonds fließen in den Subindex OFIX Global ein. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.