Anzeige
Anzeige
25. September 2014, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lage, Lage, Lage: Direktanlage in Gewerbeflächen

Privatanleger können nebst Fonds den Kauf von Teileigentum in Form von kleinen Gewerbeflächen ins Auge fassen. Wie sooft gilt auch hier: Lage, Lage, Lage.

Gastbeitrag von Nikolaus Ziegert, Ziegert – Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Gewerbefläche

In den zentralen Lagen der deutschen Großstädte wächst die Nachfrage nach Gewerberaum beträchtlich.

Dank einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung und der wachsenden Binnennachfrage sind deutsche Einzelhandelsflächen ein beliebtes Investment. Marktanalysten wie CB sehen vor allem im Prime-Segment der Shoppingcenter und High-Street-Märkte in den deutschen Wirtschaftszentren einen Nachfrageüberhang, der spürbar auf die Mietrenditen drückt.

Private Anleger bekommen diesen Trend in Form von geringeren Renditen bei offenen und geschlossenen Immobilienfonds zu spüren, lassen sich davon in der Regel jedoch kaum beirren. Geschlossene Fonds mit deutschen Einzelhandelsimmobilien legten beim eingesammelten Eigenkapital im Vergleich zum Vorjahr anteilig zu und erreichten einen Marktanteil von 21,4 Prozent (2012: 16,7 Prozent).

Keine Millionen vonnöten

Der Weg über ein indirektes Investment ist für private Anleger sicher ein gangbarer, aber längst nicht der einzige Weg. Denn wie Wohnungen können auch Einzelhandels- und Gewerbeflächen direkt ins private Portfolio geholt werden. Für eine solche Investition muss man längst kein Millionär sein.

Vor allem kleinere Gewerbeflächen werden heute vermehrt als Teileigentum angeboten. Grund ist die hohe Nachfrage nach Eigentumswohnungen in den deutschen Wirtschaftszentren, die vielfach durch die Aufteilung von Wohn- und Geschäftshäusern in Wohneigentum beziehungsweise durch entsprechende Neubauten gedeckt wird: Weil die Erdgeschosse dieser Aufteilungsobjekte oftmals nicht oder nur mit hohen Abschlägen als Wohnungen verkauft werden können, kommen diese Flächen häufig als Gewerbeeinheiten im Teileigentum auf den Markt – und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Seite zwei: Attraktive Renditen und geringe Losgrößen

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise setzen Aufwärtstrend fort

Die Preise für Wohnimmobilien sind trotz kurzfristiger Schwankungen weiterhin im Aufwärtstrend. Das geht aus einer Auswertung von Europace hervor. Das Unternehmen hat die Preisentwicklung von Bestands- und Neubauhäusern sowie Eigentumswohnungen untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Technologie kann nicht ethisch handeln”

“Daten sind das neue Öl”, so der Futurist Gerd Leohnhard auf der Axa Veranstaltung “Tomorrow Augmented”, auf der der Einfluss von Technologie auf unsere Gesellschaft, Arbeits- und Investmentmärkte diskutiert wurde. Leonhard und Vertreter von Axa IM sprachen über Vor- und Nachteile der Digitalisierung unserer Wirtschaft.

mehr ...

Berater

Jetzt also Jamaika – nun gut, wir werden sehen

Die Bundestagswahl ist eine Zäsur für Deutschland. Doch was bedeutet das Ergebnis für die Sachwertbranche? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...