11. September 2014, 08:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Trend zu immer höheren Kreditwünschen”

Angenommen es gibt eine Preisblase und sie platzt – welche Folgen hätte ein Marktzusammenbruch speziell für die deutsche Immobilienwirtschaft? Gäbe es Ihrer Ansicht nach Unterschiede zum Platzen der Immobilienblase in den USA?

Ich denke nicht, dass in Deutschland ein “Zusammenbruch” wie in den USA möglich ist. Dazu ist vor allem unser Bankensystem bei der Vergabe von Immobilienkrediten viel zu konservativ. Immobilien sind hierzulande im Regelfall solide und nachhaltig finanziert, so dass es in Deutschland nicht zu einem Ausverkauf wie in den USA kommen wird.

Soweit auf einzelnen regionalen Märkten momentan Preisübertreibungen vorhanden sind, werden diese sehr wahrscheinlich in der Zukunft langsam wieder korrigiert werden. Daher sollten Kapitalanleger gerade in den boomenden Mittelstädten darauf achten, ob sich eine nachhaltige Rendite auch auf Dauer noch erwirtschaften lässt.

Solange die Zinsen auf so niedrigem Niveau bleiben und wenn die Politik nicht massiv durch neue Vorgaben in die Immobilienwirtschaft eingreift, sehe ich hier keine große Gefahr für negative Entwicklungen auf den deutschen Immobilienmärkten.

Seite drei: Bei Kreditwünschen langfristig denken

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...