Anzeige
22. April 2015, 09:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BHW-Umfrage: Häuslebauer planen langfristig

Altersgerechte und energieeffiziente Häuser sind gefragt. Knapp die Hälfte der Häuslebauer plant, die eigenen vier Wände langfristig für die Zukunft fit zu machen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Bausparkasse BHW hervor.

Baufinanzierung Shutterstock 134687783-Kopie in BHW-Umfrage: Häuslebauer planen langfristig

Viele Häuslebauer denken frühzeitig an die altersgerechte Ausstattung ihrer Immobilie.

Nachhaltige Gebäude sind nicht nur umwelt- und ressourcenschonend, sondern auch wirtschaftlich und energetisch effizient.

Fast die Hälfte der deutschen Immobilienbesitzer hat das erkannt und plant deshalb, Häuser und Eigentumswohnungen langfristig fit für die Zukunft zu machen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von BHW.

Knapp 47 Prozent der Eigentümer wollen demnach in Ausstattung und Komfort ihrer Immobilie investieren, 43 Prozent wollen die Energieeffizienz verbessern und 29 Prozent planen einen altersgerechten Umbau.

Wirtschaftlichkeit der Immobilie

Bei aller Nachhaltigkeit: Eine Immobilie sollte auch wirtschaftlich sein und ihren Bewohnern ein Höchstmaß an Komfort, Lebensqualität und Sicherheit zu einem bezahlbaren Preis bieten.

“Die Wünsche an das Wohnumfeld und das Wohnverhalten sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Individualität, langlebige Materialien, viel Licht und Raum sind gefragt. Die Baumaßnahmen sollen aber nicht nur optisch ansprechend sein, sondern vor allem mögliche Energie- und Kosteneinsparpotenziale nutzen”, sagt Lars Stoy, Vorstandsvorsitzender von BHW. (st)

Foto: Shutterstock.com

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...