Anzeige
9. März 2015, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Einzelhandelsimmobilien: Deutschland weltweit wichtigstes Expansionsziel

Deutschland wird weltweit als der attraktivste Markt für Einzelhändler bewertet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Immobilienberatungsunternehmens CBRE.

Shopping-Center Shutterstock Gro 185628599-Kopie in Einzelhandelsimmobilien: Deutschland weltweit wichtigstes Expansionsziel

Deutsche Shopping Center sind laut einer Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE bei internationalen Investoren derzeit sehr gefragt.

Rund 40 Prozent der globalen Einzelhändler planen nach Angaben von CBRE in Deutschland im Jahr 2015 die Eröffnung von neuen Stores. Die Bundesrepublik steht damit auf Platz eins des Rankings, das das Beratungsunternehmen im Rahmen einer Studie erstellt hat. Auf dem zweiten Platz liegt demnach Großbritannien mit 33 Prozent, dicht gefolgt von Frankreich, wo 31 Prozent der Einzelhändler Neueröffnungen planen.

Deutschland bietet gute Investitionsbedingungen

“Mit sechs nahezu gleichwertigen Metropolen und über 20 weiteren Großstädten mit attraktiven Einkaufsstraßen und Shopping Centern nimmt Deutschland als weltweit erste Destination für internationale Einzelhändler eine besondere Stellung ein“, sagt Karsten Burbach, Head of Retail Agency bei CBRE Deutschland.

Entscheidend hierfür seien vor allem die attraktiven wirtschaftlichen Rahmendaten: Das Bruttoinlandsprodukt sei mit 0,7 Prozent im letzten Quartal 2014 stärker als erwartet gestiegen und verzeichnete im Jahr 2014 insgesamt einen Anstieg um 1,6 Prozent. Die aktuelle Prognose für das laufende Jahr liege bei 1,5 Prozent.

Internationale Einzelhändler profitieren laut CBRE beim Markteintritt in die deutschen Metropolen einerseits von den starken Einzugsgebieten und andererseits von der zunehmenden Kaufkraft der dortigen Touristen.

“Hinzu kommen die vielen anderen Städte mit einer vergleichbaren Qualität, die ebenso in attraktiven Regionen liegen und erfolgreiche Einzelhandelsmärkte bieten”, sagt Burbach.

Trotz des hohen Nachfragedrucks seien die Einzelhandelsmieten in Deutschland weitgehend stabil geblieben oder haben lediglich vereinzelt einen Anstieg in den Toplagen verzeichnet.

Seite zwei: Platz zwei und drei: Großbritannien und Frankreich

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...