Offener Immobilienfonds Hausinvest verkauft Berliner Bürohaus

Das Emmissionshaus Commerz Real hat ein Bürohaus aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest verkauft.

Blick auf Berlin: Der Immobilienmarkt der deutschen Bundeshauptstadt erlebt aktuell eine Blütephase.

Die Commerz Real AG hat laut eigenen Angaben ein Berliner Büro- und Geschäftshaus an der Wilmersdorfer Straße 117 aus ihrem offenen Immobilienfonds Hausinvest an die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft veräußert.

Quantum hat das Objekt laut der Commerz Real für einen Individualfonds erworben. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Berliner Immobilienmarkt floriert

„Berlin hat aufgrund seiner nachhaltigen Dynamik eine hohe Anziehungskraft. Entsprechend groß ist das Investoreninteresse an gut vermarkteten Objekten in attraktiven Lagen“, sagt Robert Bambach, im Vorstand der Commerz Real AG für Immobilientransaktionen verantwortlich.

[article_line type=“most_read“]

„Zudem war der Transaktion ein wertschöpfender Vermietungserfolg vorausgegangen, sodass der Zeitpunkt für den Verkauf im Hinblick auf den Ergebnisbeitrag für den Fonds ideal war“, sagt Bambach (st)

Foto: Shutterstock.com

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.