Björn Petersen ist neuer Vizepräsident des IVD

Der Immobilienverband IVD hat auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung im Rahmen des Deutschen Immobilientages 2016 in Frankfurt Björn Petersen einstimmig als neuen Vizepräsidenten gewählt.

bjoern-petersen-ivd
Björn Petersen: „Der IVD ist das Sprachrohr für Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständige.“

Björn Petersen aus Kiel ist neuer Vizepräsident des Immobilienverbands IVD. Er tritt damit die Nachfolge von Axel Kloth an, der sich nach 19 Jahren im Ehrenamt beim Immobilienverband zurückzieht.

„Der IVD ist das Sprachrohr für Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständige“, betonte Petersen nach der Wahl. Der Diplom-Betriebswirt ist seit 1998 Mitglied des IVD und hat bereits in unterschiedlichen Gremien des Verbands mitgearbeitet.

Berufsbild des Maklers modern gestalten

„Neben der inhaltlichen Arbeit werde ich als Vizepräsident die Kommunikation zwischen den Regionen und dem Bundesverband intensivieren“, so Petersen. In den kommenden Jahren sei Kernthema, das Berufsbild des Maklers, Verwalters und Sachverständigen durch den fortschreitenden digitalen Wandel zu führen und modern und innovativ zu gestalten, sodass die Berufe in den nächsten Jahrzehnten eine erfolgsversprechende Zukunft haben.

„Wichtige Schritte sind bereits vollzogen, wie auch der diesjährige Deutsche Immobilientag gezeigt hat. Nun heißt es am Ball bleiben“, unterstrich Petersen.

[article_line]

Petersen führt die Firma Spiering Immobilien, die seit mehr als 125 Jahren in der Vermittlung, Vermietung und Bewertung von Immobilien in Kiel tätig ist. Seine Immobilienverwaltung betreut rund 4.000 Wohnungen. (bk)

Foto: IVD

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.