22. November 2017, 10:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Deutsche setzen mehr Eigenkapital ein

Die Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Aus diesem Grund setzen Darlehensnehmer in Deutschland immer mehr Eigenkapital bei der Kreditaufnahme ein, wie eine aktuelle Auswertung zeigt.

Baufinanzierung: Deutsche setzen mehr Eigenkapital ein

Bundesweit hohe Eigenkapitaleinsätze sind laut Interhyp eine kluge Reaktion auf steigende Immobilienpreise.

Im Zuge einer regionalen Auswertung hat die Interhyp Gruppe, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, Finanzierungsdaten aus 20 deutschen Großstädten sowie den 16 Bundesländern verglichen.

Diese Auswertung habe unter anderem ergeben, dass der bundesdurchschnittliche Eigenkapitaleinsatz in den vergangenen fünf Jahren von 81.111 Euro in 2012 auf 93.847 Euro im ersten Halbjahr 2017 gestiegen sei. Das bedeute gegenüber 2016 nochmals einen Anstieg um etwa acht Prozent.

Im Vergleich der Bundesländer investieren laut Interhyp die Kreditnehmer in Hamburg das meiste Eigenkapital in die Immobilienfinanzierung (154.033 Euro), gefolgt von Bayern (134.013 Euro) und Schleswig-Holstein (126.631 Euro).

München führt im Städtevergleich

„Mit hohen Eigenkapitaleinsätzen reagieren Immobilienkäufer deutschlandweit klug auf die anziehenden Immobilienpreise“, erklärt Jörg Utecht, Vorstandsvorsitzender der Interhyp Gruppe. Aus diesem Grund habe sich der Beleihungswert – also das Verhältnis von Kaufpreis zu Kreditsumme – auf Fünfjahressicht auch nur leicht von 70,8 Prozent auf 72,8 Prozent erhöht.

Auch die Detailauswertung über 20 Großstädte zeige bei der Langfristanalyse zunehmende Eigenkapitalquoten. So führe die bayerische Landeshauptstadt München die Rangliste mit durchschnittlich 198.866 Euro Eigenkapitaleinsatz an, gefolgt von Hamburg und Frankfurt am Main (152.984 Euro).

Insgesamt habe Interhyp im Zuge der regionalen Auswertungen mehr als 60.000 Finanzierungsfälle aus 20 Städten zwischen 2012 und dem ersten Halbjahr 2017 untersucht. (bm)

Foto: Shutterstock

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Die fairsten Baufinanzierer aus Kundensicht

Pfandbriefbank dämpft Erwartungen an 2018

Baufinanzierungen im Oktober: Kredithöhe auf Rekordniveau

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hanse Merkur: “Herausragendes Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen”

Die Hanse Merkur hat 2019 mit einem herausragenden Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen abgeschlossen. Insbesondere die Geschäftsfelder Gesundheit und Pflege (plus 10,4 Prozent) sowie Risiko- und Altersvorsorge (plus 62,5 Prozent) hatten einen großen Anteil an diesem Ergebnis. Die Brutto-Beitragseinnahme  stieg um 11,7 Prozent beziehungsweise 238,8 Millionen Euro auf 2.288 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

Online-Portale von Immobilienmaklern im Test

Besonders in den Großstädten gilt: Wohnraum ist knapp und die Suche nach einer neuen Immobilie – sei es zur Miete oder zum Kauf – zerrt an den Nerven. Wer dabei auf professionelle Hilfe setzt, kann sich neben überregionalen Makler-Ketten auch an einen der zahlreichen Anbieter vor Ort wenden, die mit der regionalen Situation und den Marktpreisen bestens vertraut sein sollten. Ob die Websites der Makler vor Ort eine Verbraucherempfehlung sind, zeigt ein Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

mehr ...

Investmentfonds

EY-Prüfberichte zu Wirecard könnten bald eingesehen werden

Gläubiger und Aktionäre haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, die normalerweise streng geheimen Abschlussberichte von Wirtschaftsprüfern einzusehen. Das könnte im Fall Wirecard große Bedeutung haben, sagt Wirtschaftsprofessor Kai-Uwe Marten von der Universität Ulm.

mehr ...

Berater

Blau Direkt will den LV-Bereich stärken

Der Lübecker Maklerpool Blau Direkt hat Bastian Paulsen zum Head of Life Insurance ernannt. In Zusammenarbeit mit dem Maklerpool Wifo soll er den Bereich Lebensversicherung stärken.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben – der sogenannte Haushaltsführungsschaden. Diese Zahlung ist nicht auf ein Höchstalter begrenzt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (Aktenzeichen: 22 U 82/18), von der die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

mehr ...