9. Oktober 2017, 14:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die richtige Immobilie für unterschiedliche Anlagetypen

Fast zwei Billionen Euro sind in Deutschland nicht angelegt. Dieses Geld könnte man nach Aussage der DI Deutschland Immobilien AG mit einer Investition in Immobilien vor der Inflation schützen. Je nach Investor sind dafür unterschiedliche Objekte geeignet.

Haus-haeuser-wachstum-geld-preis-shutterstock 584441113 in Die richtige Immobilie für unterschiedliche  Anlagetypen

Nicht jedes Immobiliensegment ist für alle Anlegertypen geeignet.

Die Bundesbank hat erhoben, dass die Deutschen fast zwei Billionen Euro auf Sparbüchern, Tagesgeld- und Girokonten liegen haben, dieses Geld wird kaum verzinst und könnte investiert werden. Dafür kommen auch Immobilien in Frage. Die DI Deutschland Immobilien AG hat eine Übersicht erstellt, welche Immobilien für welchen Investitionstypen geeignet sind.

Konservative Anleger

Substanzorientierte, konservative Anleger wollen ihr eingesetztes Kapital möglichst erhalten. Für sie sind laut der DI AG Mikroimmobilien geeignet, in die vergleichsweise geringe Summen investiert werden müssen.

“Der Bedarf an Studenten– und Singlewohnungen in Deutschland steigt stetig, während der Wohnraum in den Ballungsräumen immer knapper wird. Diese Voraussetzungen sprechen für eine optimale Nachfrage, die gleichzeitig konstante Mieteinnahmen verspricht – ideale Bedingungen für eine Investition”, sagt Sebastian Reccius, Vorstandsmitglied der DI Deutschland.Immobilien AG.

Risikobewusste Anleger

Der risikobewusste Anlegertyp binde sich im Schnitt fünf oder mehr Jahre an den Vermögensaufbau. Damit passe die langfristige Investition in eine Altersvorsorge besonders gut zu ihm: Pflegeimmobilien beispielsweise würden Geldanlage und Altersvorsorge kombinieren und dadurch zweifach absichern.

“Anleger investieren ihr Geld zum einen risikoarm und zum anderen garantiert ihnen oder nahen Angehörigen das bevorzugte Belegungsrecht bei Eigenbedarf einen Pflegeheimplatz”, so Reccius. Zudem würden Pflegeimmobilien durch eine hohe Belegungsrate punkten, geringen Verwaltungsaufwand sowie die Reduzierung etwaiger Mietausfälle durch das Einspringen der Sozialhilfeträger.

Chancenorientierte Anleger

Dem chancenorientierten Investor gehe es vorrangig um die Höhe der Rendite. So würde er auch in neue Märkte investieren. “Eine Standortanalyse eröffnet Investoren viele Möglichkeiten. Wer die Parameter wirtschaftlicher Stabilität wie solide Beschäftigungszahlen bei geringem Wohnungsleerstand erkennt, der kann seinen Mit-Investoren voraus sein und von hohen Wertsteigerungen profitieren”, so Reccius. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Baloise mit Plug and Play am Puls der Innovation

Baloise startet eine Kooperation mit dem weltweit grössten Accelerator “Plug and Play”. Damit sichert sich die Baloise weltweiten Zugang zu vielversprechenden Startups. Die Zusammenarbeit mit Plug and Play zielt zudem auf den weiteren Ausbau der Partnerschaften innerhalb der bestehenden Ökosystem-Netzwerke.

mehr ...

Immobilien

Gehwegsanierung: Wer muss was bezahlen?

Schön, wenn die Gemeinde den Bürgersteig vor dem Haus neu teert oder pflastert. Gar nicht schön, wenn dann eine Rechnung im fünfstelligen Bereich ins Haus flattert. Müssen die Hausbesitzer bzw. die Anwohner die Kosten übernehmen? 

mehr ...

Investmentfonds

Aquila Capitals nachhaltige Investment-Strategie bestätigt

Aquila Capital hat seinen Status als führender Anbieter nachhaltiger Investmentlösungen in einer aktuellen Analyse von GRESB bestätigt. Die Ergebnisse unterstreichen die weit überdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Wettbewerbern und das Engagement des Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit und Transparenz für Anleger.

mehr ...

Berater

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...

Sachwertanlagen

9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen: Die Antworten auf Ihre Fragen

Chancen und Herausforderungen für Asset Manager und Vertriebe: Die Teilnehmer diskutieren die Themen Asset-Knappheit, Regulierung und Absatzchancen. Was die Teilnehmer auf Ihre Fragen geantwortet haben

mehr ...

Recht

Parkverbot auf schmalen Straßen auch ohne Verbotsschild

Ist eine Straße schmaler als 5,50 Meter, darf in der Regel auch gegenüber einer Grundstückseinfahrt nicht geparkt werden. Die Württembergische Versicherung, ein Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), weist auf ein aktuelles Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes (3 C 7.17) hin, aus dem sich dieser Orientierungswert ergibt.

mehr ...