9. Oktober 2017, 14:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die richtige Immobilie für unterschiedliche Anlagetypen

Fast zwei Billionen Euro sind in Deutschland nicht angelegt. Dieses Geld könnte man nach Aussage der DI Deutschland Immobilien AG mit einer Investition in Immobilien vor der Inflation schützen. Je nach Investor sind dafür unterschiedliche Objekte geeignet.

Haus-haeuser-wachstum-geld-preis-shutterstock 584441113 in Die richtige Immobilie für unterschiedliche  Anlagetypen

Nicht jedes Immobiliensegment ist für alle Anlegertypen geeignet.

Die Bundesbank hat erhoben, dass die Deutschen fast zwei Billionen Euro auf Sparbüchern, Tagesgeld- und Girokonten liegen haben, dieses Geld wird kaum verzinst und könnte investiert werden. Dafür kommen auch Immobilien in Frage. Die DI Deutschland Immobilien AG hat eine Übersicht erstellt, welche Immobilien für welchen Investitionstypen geeignet sind.

Konservative Anleger

Substanzorientierte, konservative Anleger wollen ihr eingesetztes Kapital möglichst erhalten. Für sie sind laut der DI AG Mikroimmobilien geeignet, in die vergleichsweise geringe Summen investiert werden müssen.

“Der Bedarf an Studenten– und Singlewohnungen in Deutschland steigt stetig, während der Wohnraum in den Ballungsräumen immer knapper wird. Diese Voraussetzungen sprechen für eine optimale Nachfrage, die gleichzeitig konstante Mieteinnahmen verspricht – ideale Bedingungen für eine Investition”, sagt Sebastian Reccius, Vorstandsmitglied der DI Deutschland.Immobilien AG.

Risikobewusste Anleger

Der risikobewusste Anlegertyp binde sich im Schnitt fünf oder mehr Jahre an den Vermögensaufbau. Damit passe die langfristige Investition in eine Altersvorsorge besonders gut zu ihm: Pflegeimmobilien beispielsweise würden Geldanlage und Altersvorsorge kombinieren und dadurch zweifach absichern.

“Anleger investieren ihr Geld zum einen risikoarm und zum anderen garantiert ihnen oder nahen Angehörigen das bevorzugte Belegungsrecht bei Eigenbedarf einen Pflegeheimplatz”, so Reccius. Zudem würden Pflegeimmobilien durch eine hohe Belegungsrate punkten, geringen Verwaltungsaufwand sowie die Reduzierung etwaiger Mietausfälle durch das Einspringen der Sozialhilfeträger.

Chancenorientierte Anleger

Dem chancenorientierten Investor gehe es vorrangig um die Höhe der Rendite. So würde er auch in neue Märkte investieren. “Eine Standortanalyse eröffnet Investoren viele Möglichkeiten. Wer die Parameter wirtschaftlicher Stabilität wie solide Beschäftigungszahlen bei geringem Wohnungsleerstand erkennt, der kann seinen Mit-Investoren voraus sein und von hohen Wertsteigerungen profitieren”, so Reccius. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provisonsdeckel: AfW hinterfragt vorgelegte Zahlen des Ombudsmanns

Der AfW verwehrt sich gegen die vorgelegten Zahlen des Ombudsmanns für Versicherungen. Diese seien laut Pressemitteilung lückenhaft und geben somit nur ungenau über die Notwendigkeit einer politischen Regulierung Auskunft. Insbesondere die Unterscheidung zwischen zulässigen und berechtigten Beschwerden verändert den Blick auf die Frage der Beratungsqualität.

mehr ...

Immobilien

Über sozialen Frieden und heilige Kühe: München diskutiert über Lösungen für das Wohnproblem

„Mieterschutzgesetz, Mietpreisbremsen, Erhaltungssatzungen: Wird Münchens Wohnungsproblem so gelöst?“ Diese Frage stand im Zentrum der Veranstaltungsreihe münchner immobilien fokus am 20. Mai 2019 im Literaturhaus. Was die Gemüter besonders erhitzte.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Finance Vertriebskongress: 500 geladenen Vertriebspartnern und exklusiver Club-Deal

Die Deutsche Finance Solution begrüßte am 21. Mai 2019 im Auditorium der BMW-Welt München rund 500 ihrer Vertriebspartner zum Thema Markt, Kompetenz und Investments. Symon Hardy Godl, Geschäftsführer Deutsche Finance Asset Management, informierte die Teilnehmer ausführlich über das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Finance Group sowie die aktuellen und zukünftigen institutionellen Investmentstrategien.

mehr ...

Berater

Grafik des Tages: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Fast 150.000 Anfragen und Beschwerden mit DSGVO-Bezug sind seit Mai 2018 bei Datenschutzbehörden in Europa aufgelaufen – davon rund 90.000 Benachrichtigung über Datenschutzverletzungen. Wie die Lage seit dem 25. Mai 2018 ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...