12. September 2017, 10:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Drei Tipps für die Baufinanzierung im Alter

Auch kurz vor dem Eintritt ins Rentenalter ist die Finanzierung einer Immobilie noch möglich. Damit die Belastung bei sinkendem Einkommen nicht zu hoch wird, sollten die Konditionen an die besonderen Bedingungen angepasst werden. Hierbei gelten andere Regeln als für junge Kreditnehmer.

Alt-paar-haus-gluck-glueck-freude-umbau-shutterstock 229063660 in Drei Tipps für die Baufinanzierung im Alter

Die Finanzierung einer eigenen Immobilie ist auch im Alter noch möglich.

“Eine Baufinanzierung im Alter muss besonders durchdacht sein. Mit dem Renteneintritt verringert sich meist das monatliche Einkommen und das angesparte Kapital wird, ohne andere Einkünfte, stetig weniger. Deshalb sollten Kredite für den Hausbau im besten Falle schon vorher abbezahlt sein”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.

Bis zur Lockerung der im März 2016 eingeführten Wohnimmobilienkreditrichtlinie Anfang des Jahres war es für über 50-jährige sehr schwierig, eine Finanzierung abzuschließen. Senioren gelten durch das sinkende Einkommen zum Renteneintritt als Risikogruppe.

Hohe Tilgung

Mittlerweile sind die Kriterien für die Annahme eines Kreditantrages laut Baufi24 weniger strikt. Gerade wenn angehende Darlehensnehmer über ein hohes Maß an Eigenkapital verfügen, sei das Alter weniger wichtig. Sind Kreditnehmer schon über 50, sollten sie laut Baufi24 die anfängliche Tilgung so hoch wie möglich ansetzen.

Flexibilität

“Wenn Ältere einen Kredit aufnehmen und die Rückzahlung noch bis ins Rentenalter dauert, müssen sie besonders auf die Flexibilität achten. So sind beispielsweise variable Finanzierungsmodelle, die an das gesunkene Einkommen angepasst sind, denkbar”, so Scharfenorth.

Bei diesen Tarifen seien die Raten und die Tilgung anfänglich sehr hoch, während sie nach dem Renteneintritt stetig fallen würden. Denkbar seien auch Ratenwechsel ohne Gebührenaufschlag. Wichtig sei zudem die Vereinbarung von Sondertilgungen. Verfügt der Kreditnehmer im Rentenalter über größere Geldbeträge, könne er diese in die Rückzahlung einfließen lassen, um die Gesamtbelastung zu verringern.

Lange Zinsbindung

Auch eine lange Zinsbindung sei empfehlenswert, im besten Falle über die gesamte Laufzeit. Fällt die Finanzierung noch in die Rentenzeit, sei die Ermittlung der monatlichen Belastung besonders entscheidend, damit Eigentümer nicht negativ überrascht werden. (kl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

‘Spiegel’: Hunderttausende Rentner verzichten auf Grundsicherung

Viele Rentner mit wenig Geld verzichten nach einem “Spiegel”-Bericht auf staatliche Unterstützung, die ihnen zustünde. Von deutlich mehr als einer Million Senioren, die Anspruch auf die sogenannte Grundsicherung im Alter hätten, bezögen nur 566 000 diese Leistung, berichtet das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).

mehr ...

Immobilien

Wo eine Immobilienblase droht

München hat den am stärksten überbewerteten Immobilienmarkt weltweit – das hat eine aktuelle Studie der Schweizer Großbank UBS ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Die Folgen der Einhornplage

In den vergangenen Monaten haben sich sogenannte Value-Aktien im Vergleich zu Growth-Titeln dramatisch schwach entwickelt. Die Gründe und wie es weitergeht.

mehr ...

Berater

Altersversorgung: Leistungen von Seelotsen sind beitragspflichtig

Die Altersversorgung eines Seelotsen: So richtig bAV ist es nicht, aber was ist es dann? Was man nun weiss: Ihre Leistungen sind beitragspflichtig. Da hilft die Nähe zur bAV nicht. Das hat jüngst das höchste deutsche Sozialgericht entschieden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vertriebsstart für Projekt “Pandion Midtown” in Berlin

Auf dem Areal des früheren „Böhmischen Brauhauses“ an der Landsberger Allee in Berlin-Friedrichshain sollen bis 2023 insgesamt 406 Eigentumswohnungen sowie 30 öffentlich geförderte Mietwohnungen entstehen. Darüber hinaus ist der Bau einer Kindertagesstätte geplant.

mehr ...

Recht

BGH soll Gebührenstreit um Paypal und Sofortüberweisung klären

Der Streit um die Rechtmäßigkeit von Gebühren für Paypal-Zahlungen und Sofortüberweisungen wird aller Voraussicht nach erst vom Bundesgerichtshof (BGH) endgültig geklärt werden.

mehr ...