Anzeige
23. Juni 2017, 08:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Immobilienmarkt in Deutschland ist intransparent”

Das Portal Homeday bringt Immobilienverkäufer und Makler zusammen. Cash. sprach mit Steffen Wicker, Gründer und Geschäftsführer von Homeday, darüber, welche Vorteile dies bringt und wie die Digitalisierung die Immobilienbranche verändert.

Immobilienmarkt intransparent

Steffen Wicker: “Informationen zu Transaktionen sind kaum beziehungsweise nur schwer zugänglich”.

Cash.: Welche Idee steht hinter dem Geschäftsmodell von Homeday?

Wicker: Der Immobilienmarkt in Deutschland ist sehr intransparent. Informationen zu Transaktionen, wie beispielsweise zu Immobilienpreisen, Vermittlungsdauern oder den beteiligten Maklern sind kaum beziehungsweise nur schwer zugänglich. An diesem Punkt setzen wir an und wollen den Markt transparenter machen. Wir verschaffen Immobilieneigentümern zunächst einmal einen Marktüberblick und unterstützen sie mithilfe objektiver Daten bei der Bewertung ihrer Immobilie und der Auswahl des richtigen Maklers. Unsere Vision dabei ist, zur ersten Anlaufstelle rund um den Verkauf von Immobilien zu werden.

Aus welchem Grund ist es für Immobilienverkäufer nach Ihrer Einschätzung günstig, auf Ihr Angebot zurückzugreifen, statt auf eigene Faust nach einem Immobilienmakler zu suchen?

Bei der eigenen Immobilie handelt es sich häufig um den wertvollsten Vermögensgegenstand. Gerade deshalb ist es Eigentümern wichtig, im Zuge eines Verkaufs gute Entscheidungen zu treffen. Dazu gehört für viele zunächst einmal die Auswahl des richtigen Immobilienmaklers. Ein guter, beziehungsweise der für die Immobilie richtige Makler kann im Verkaufsprozess einen echten, auch monetär spürbaren Unterschied machen. Ein unerfahrener Verkäufer kann die Qualität der Leistung und die Professionalität eines Maklers im Vorfeld jedoch häufig nur schwer beurteilen. Denn Daten zur Erfahrung eines Maklers mit ähnlichen Objekten – wie etwa vergangene Verkaufserfolge –, die bei der Maklerwahl eine wichtige Rolle spielen sollten, lassen sich nur sehr aufwändig manuell erheben und analysieren. Homeday greift dazu auf eine Datenbank von Millionen von Angebots- und Transaktionsdaten zurück und analysiert alle relevanten Indikatoren, um einen objektiven Maklervergleich vorzunehmen und den passenden Makler zu empfehlen.

Seite zwei: “Kaufangebot innerhalb von 24 Stunden

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Zinszusatzreserve: “Korridormethode bringt zehn Milliarden Euro Entlastung – allein 2018“

Die Kölner Rating-Agentur Assekurata kritisiert in ihrem diesjährigen Marktausblick zur Lebensversicherung 2018 erneut die gegenwärtige Berechnungsmethodik zum Aufbau der Zinszusatzreserve (ZZR) und mahnt eine Umstellung auf die Korridormethode an. Diese war von der deutschen Aktuarvereinigung (DAV) in Abstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erarbeitet worden.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Bei den Notenbanken kehrt Ruhe ein

Ende Juli und Anfang August stehen die nächsten Zinsentscheide der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Wie sich die Baufinanzierungszinsen derzeit sonst entwickeln, erklärt der Maklerpool Qualitypool GmbH.

mehr ...

Investmentfonds

Größtes Freihandelsabkommen der EU

Während Donald Trump sämtliche Handelsvereinbarungen platzen lässt und zusätzlich Strafzölle verhängt, hat die Europäische Union hat mit Japan ihr bislang größtes Freihandelsabkommen abgeschlossen. Ökonomen freuen sich über die Rückkehr der Vernunft, aber Verbraucherschützer sind alarmiert.

mehr ...

Berater

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Strategische Übernahme: Scout24, Betreiber bekannter digitaler Marktplätze wie Financescout24 oder Autoscout24 übernimmt eines der relevantesten deutschen Online-Vergleichsportale für Verbraucherkredite, Finanzcheck.de. Verkäufer sind eine Investorengruppe um Acton Capital Partners, Btov Partners, Highland Europe, Harbourvest Partners sowie die Gründer von Finanzcheck. Den Kaufpreis liegt bei 285 Millionen Euro und wird bar gezahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB-Tochter gewinnt Großanleger aus Belgien

Die MPEP Management Luxembourg S.à r.l. (MPEP), ein Tochterunternehmen des Private Equity Spezialisten RWB Group, hat die Zusage über ein Investment in zweistelliger Millionenhöhe von einem alternativen Investmentfonds erhalten, der von Degroof Petercam verwaltet wird.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...