Anzeige
20. Juni 2018, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Möglichkeiten für Studierende und Azubis

Im anhaltenden Niedrigzinszumfeld steigen auch junge Menschen immer häufiger von der Mietwohnung auf ein Eigenheim um. Wie das schon vor dem Start ins Berufsleben möglich ist, erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de.

Baufinanzierung: Möglichkeiten für Studierende und Azubis

Durch die Lockerung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie im letzten Jahr haben junge Menschen wieder mehr Optionen ein Eigenheim zu erwerben.

“Zwar setzen Kreditinstitute normalerweise ein regelmäßiges Einkommen bei der Bewilligung einer Baufinanzierung voraus, aber es gibt durchaus Möglichkeiten auch schon vor dem Start ins Berufsleben eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen”, so Scharfenorth.

Die Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie im Jahr 2016 habe es insbesondere jungen Menschen erschwert, eine Finanzierung zu erhalten, da sie meist weder über ein entsprechend hohes Einkommen noch über genügend Eigenkapital verfügen.

Da diese Richtlinie im letzten Jahr jedoch wieder gelockert worden sei, eröffnen sich aktuell auch für diesen Personenkreis wieder mehr Optionen für den Erwerb eines Eigenheims.

Raten mit Bedacht wählen

Grundsätzlich gelte: Je früher Häuslebauer mit der Finanzierung beginnen, desto besser. Denn so fließe das Geld schnellstmöglich in das Eigentum, anstatt durch Mietzahlungen in die Kasse Anderer.

Darüber hinaus sorgen längere Laufzeiten für niedrigere Raten und die Immobilie ist schon vor dem Rentenalter abbezahlt, so Baufi24. So bleibe in der zweiten Lebenshälfte mehr finanzieller Spielraum.

Scharfenorth erklärt: “Junge Eigenheimbesitzer sollten bei der Planung der Finanzierung aber immer schon bedenken, dass langfristig die Zinsen steigen können oder das Einkommen durch Familienzuwachs und beispielsweise Elternzeit vorübergehend ausfallen kann. Hier muss die Rate von Anfang an so gewählt werden, dass auch in diesen Situationen keine finanzielle Notlage eintritt.”

Eigenkapital als wichtige Voraussetzung

Das A und O bei einer Baufinanzierung ist ihm zufolge die Bonität. Ausreichend Eigenkapital bilde dabei die wichtigste Voraussetzung für die Bewilligung eines Kredites.

Dies gelte umso mehr, wenn das Einkommen noch gering bemessen sei. Sollte schon eine Erbschaft von den Großeltern oder eine vorzeitige Schenkung zur Verfügung stehen, so eigne sich diese als Grundstock.

Duale Studiengänge, die praktische Tätigkeit in einem Unternehmen mit dem theoretischen Teil an einer Studieneinrichtung kombinieren, erfreuen sich heutzutage wachsender Beliebtheit. Hier bekommen Studierende meist von Beginn an ein regelmäßiges Gehalt.

Persönliche Situation entscheidet

Auch Gründer eines Start-Ups können laut Baufi24 schon während des Studiums ihren Lebensunterhalt von den Einnahmen bestreiten. In einigen Fällen gebe es vielleicht auch Unterstützung von den Eltern.

So können zum Beispiel Auszubildende, die bei den Eltern leben, einen Teil ihres Gehaltes in die Abzahlung einer Eigentumswohnung investieren. Ob es sinnvoll sei, schon während der Ausbildung Wohneigentum zu erwerben, hänge jedoch immer stark von den persönlichen Verhältnissen ab.

“Auf jeden Fall kann sich für Studierende und Azubis, die noch nicht sofort kaufen möchten, der Abschluss eines Bausparvertrages durchaus lohnen”, so Stephan Scharfenorth.

Dieser garantiere auch später niedrige Zinsen, lasse sich für den Kauf oder Neubau einer Immobilie nutzen und sei mit einer entsprechenden Laufzeit pünktlich zum Karrierestart zuteilbar. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Baukredite: Tipps für Selbstständige

Baufinanzierung: Auf das Timing kommt es an

Umfrage: Viele Deutsche sehen Baukindergeld kritisch

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Arbeitskraftabsicherung: Das große Paradoxon

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Flexibilität, Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und eine robuste Gesundheit sind wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben. Eine aktuelle Studie von Gothaer und F.A.Z.-Institut zeigt nun, wie groß bei den Bürgern die Ängste sind, beruflich ins Aus zu geraten.

mehr ...

Immobilien

Kräftiges Auftragsplus für die Baubranche im Juli

Die Auftragsbücher der Baufirmen in Deutschland sind weiter gut gefüllt. Im Juli des laufenden Jahres verzeichnete das Bauhauptgewerbe real – also in konstanten Preisen – 2,7 Prozent mehr Bestellungen als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

DJE Kapital erweitert Vorstand

Thorsten Schrieber (53) wird zum 1. Oktober dieses Jahres Mitglied des Vorstands des Pullacher Vermögensverwalters DJE Kapital AG. Damit erweitert er das DJE-Management-Team, bestehend aus dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens Ehrhardt, dem stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Jan Ehrhardt, Dr. Ulrich Kaffarnik sowie Peter Schmitz.

mehr ...

Berater

Data Science Experten als Rückgrat der Finanzrevolution

Billy Beane und Peter Brand waren es, die in den “Moneyball Years“ die Major League Baseball nachhaltig auf den Kopf stellten, indem sie Sportler-Daten in bislang unbekanntem Ausmaß sammelten und analysierten. Auch in der Finanzindustrie spielen Data Science Experten eine Schlüsselrolle.

Gastbeitrag von Alexander Schlomberg und Arne Hosemann, Expertlead

mehr ...

Sachwertanlagen

Kitas für die Zahnarzt-Renten

Die Kölner Omega Immobilien Kapitalverwaltungs AG hat einen geschlossenen Spezial-AIF aufgelegt, der mit einem Investitionsvolumen von rund 55 Millionen Euro in Kindertagesstätten (Kitas) im Rheinland investiert. Der Fonds hat nur einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...