12. März 2018, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Regionale Kunden gewinnen

Funktioniert die Akquise mit gekauften Leads oder AdWords noch so wie bisher? Wir beobachten aktuell, dass Leadkunden schwieriger zu finanzieren sind und außerdem die Konvertierung deutlich sinkt.

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

Baufinanzierung: Regionale Kunden gewinnen

Joachim Leuther: “Die weite Mehrheit unserer Vertriebspartner setzt aktuell auf den Zukauf anonymer Leads.”

Selbst entwickelte Leads, wenn möglich aus der Region unseres Vertriebspartners, bringen uns derzeit solventere Interessenten, die sich deutlich abschlussfreudiger zeigen. Für diesen Trend haben wir keine plausible Erklärung.

Möglicherweise liegt es daran, dass Kunden sich weiterhin im Netz orientieren, jedoch dann ihre Daten nicht bei einem Portal hinterlassen, das ihre Fragen beantwortet, sondern sich direkt für die aus ihrer Sicht besten, lokalen Beratungslösung entscheiden. Die weite Mehrheit unserer Vertriebspartner setzt daher aktuell auf den Zukauf anonymer Leads.

Digitales Marketing sorgt für Kundenzufluss

Wie generiert man regionale Kunden, die im Netz suchen? Aktuell empfehlen wir einen Vierklang aus folgenden Komponenten: moderne Website, Empfehlungen auf einem Bewertungsportal, Social Media und ein funktionierendes Google MyBusiness-Profil.

Wenn man diese eigenen Werbeplattformen füllen möchte empfiehlt sich ein Mix aus allgemeinen und regionalen Themen. Wir bauen für unsere Partner beispielsweise Newsletter, die sich mit Baufinanzierungsthemen beschäftigen.

Die Partner wiederum posten dazu dann etwas zur Bausituation vor Ort, starten eine Diskussion bei Facebook oder stellen in Wohngeschichten zufriedene Kunden mit deren Wohntraum vor. Neu ist nun, dass sie auch Links zur Verfügung haben, um auf Websiten von Zuträgern Tippgebergeschäft zu akquirieren.

Digitales Marketing kostet kaum Geld – allerdings sollte man sich zwei bis drei Stunden die Woche nehmen, um die Werbeplattformen zu füllen. Wer das kontinuierlich tut hat nach einem halben bis einem Jahr regelmäßigen Kundenzufluss.

Autor Joachim Leuther ist Vorstand der BS Baugeld Spezialisten AG.

Foto: BS Baugeld Spezialisten AG

 

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Baufinanzierung: Leitzinserhöhung rückt näher

Unsicherheit über zukünftige Immobiliennachfrage wächst

Baufinanzierung: Was die Zinswende für Hauskäufer bedeutet

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Coronavirus: Allianz bietet kostenfreie medizinische Beratung

Die Allianz Private Krankenversicherung bietet ihren Versicherten einen kostenfreien medizinischen Telefonservice bei Fragen zum Coronavirus an und informiert in dem Zusammenhang ihre Kunden umfassend zur Krankheit und den Folgen der Epedemie.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...