Anzeige
12. März 2018, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Regionale Kunden gewinnen

Funktioniert die Akquise mit gekauften Leads oder AdWords noch so wie bisher? Wir beobachten aktuell, dass Leadkunden schwieriger zu finanzieren sind und außerdem die Konvertierung deutlich sinkt.

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

Baufinanzierung: Regionale Kunden gewinnen

Joachim Leuther: “Die weite Mehrheit unserer Vertriebspartner setzt aktuell auf den Zukauf anonymer Leads.”

Selbst entwickelte Leads, wenn möglich aus der Region unseres Vertriebspartners, bringen uns derzeit solventere Interessenten, die sich deutlich abschlussfreudiger zeigen. Für diesen Trend haben wir keine plausible Erklärung.

Möglicherweise liegt es daran, dass Kunden sich weiterhin im Netz orientieren, jedoch dann ihre Daten nicht bei einem Portal hinterlassen, das ihre Fragen beantwortet, sondern sich direkt für die aus ihrer Sicht besten, lokalen Beratungslösung entscheiden. Die weite Mehrheit unserer Vertriebspartner setzt daher aktuell auf den Zukauf anonymer Leads.

Digitales Marketing sorgt für Kundenzufluss

Wie generiert man regionale Kunden, die im Netz suchen? Aktuell empfehlen wir einen Vierklang aus folgenden Komponenten: moderne Website, Empfehlungen auf einem Bewertungsportal, Social Media und ein funktionierendes Google MyBusiness-Profil.

Wenn man diese eigenen Werbeplattformen füllen möchte empfiehlt sich ein Mix aus allgemeinen und regionalen Themen. Wir bauen für unsere Partner beispielsweise Newsletter, die sich mit Baufinanzierungsthemen beschäftigen.

Die Partner wiederum posten dazu dann etwas zur Bausituation vor Ort, starten eine Diskussion bei Facebook oder stellen in Wohngeschichten zufriedene Kunden mit deren Wohntraum vor. Neu ist nun, dass sie auch Links zur Verfügung haben, um auf Websiten von Zuträgern Tippgebergeschäft zu akquirieren.

Digitales Marketing kostet kaum Geld – allerdings sollte man sich zwei bis drei Stunden die Woche nehmen, um die Werbeplattformen zu füllen. Wer das kontinuierlich tut hat nach einem halben bis einem Jahr regelmäßigen Kundenzufluss.

Autor Joachim Leuther ist Vorstand der BS Baugeld Spezialisten AG.

Foto: BS Baugeld Spezialisten AG

 

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Baufinanzierung: Leitzinserhöhung rückt näher

Unsicherheit über zukünftige Immobiliennachfrage wächst

Baufinanzierung: Was die Zinswende für Hauskäufer bedeutet

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Jeder zweite Versicherer Opfer von Cyber-Kriminalität

Die Fälle von Cybercrime in der Versicherungsbranche häufen sich. Mehr als jeder zweite Versicherer (53 Prozent) war in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal Opfer von Cybercrime.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Preise entwickeln sich extrem unterschiedlich

Im vergangenen Jahr haben sich die Wohneigentumspreise in Deutschland überaus heterogen und weitestgehend verhaltener als im Vorjahr entwickelt. Das vermeldet aktuell der Immobilienverband IVD.

mehr ...

Investmentfonds

Raum für eine staatliche Kryptowährung?

Schweden plant, im nächsten und übernächsten Jahr die e-krona einzuführen. Darüber, ob man eine von der Zentralbank initiierte Kryptowährung braucht, sprachen Kerstin af Jochnick von der schwedischen Zentralbank und Professor Sandner von der Frankfurt School of Finance. Die ersten Eindrücke vom Faros Institutional Investors Forum.

mehr ...

Berater

Mitarbeiterpotenzial voll ausschöpfen

Unternehmen bleiben profitabel, solange sie ein erfolgreiches Vertriebsmanagement mit engagierten Mitarbeitern besitzen. Schätzungen zufolge geben Firmen daher pro Jahr 1.000 Euro pro Arbeitnehmer im Rahmen von Schulungsmaßnahmen aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...