Anzeige
23. Juli 2018, 07:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Umsatzrekord am Logistikmarkt

Das erste Halbjahr am deutschen Lager- und Logistikimmobilienmarkt war mit 3,4 Millionen umgesetzten Quadratmetern das stärkste seit Aufzeichnungsbeginn und übertraf das Vorjahresergebnis um 17 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE.

Gewerbeimmobilien: Umsatzrekord am Logistikmarkt

So deutlich der Flächenumsatz am Logistikmarkt deutschlandweit steig, so stark ging er in den Top-Fünf-Märkten zurück.

“Die gute Verfassung der deutschen Wirtschaft treibt die Nachfrage am Logistikimmobilienmarkt weiter an. Limitierend wirkt dabei vielerorts vor allem der Flächenmangel”, sagt Rainer Koepke, Head of Industrial & Logistics bei CBRE in Deutschland.

“Die vorhandenen spekulativen Projektentwicklungen sind an den begehrten Standorten kaum mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber auch die Verfügbarkeit von Mitarbeitern bestimmt die Standortsuche immer stärker und wirkt begrenzend auf den Flächenumsatz.”

Armin Herrenschneider, Co-Head of Industrial & Logistics bei CBRE in Deutschland, fügt hinzu: “Während es im mittleren Größensegment von 5.000 bis 10.000 Quadratmeter eine ähnlich hohe Anzahl an Deals gab, konnten in der Größenklasse ab 50.000 Quadratmetern acht Deals verzeichnet werden – sechs mehr als noch im Vorjahr.”

Anstieg größtenteils durch Vermietungen

Insgesamt seien in diesem Flächensegment knapp 600.000 Quadratmeter umgesetzt worden – und damit circa 485.000 Quadratmeter mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

“Der im ersten Halbjahr verzeichnete Anstieg des Flächenumsatzes ging vor allem auf Vermietungen zurück. Eigennutzer hingegen waren ähnlich aktiv wie im ersten Halbjahr 2017″, ergänzt Herrenschneider.

Die von Eigennutzern umgesetzten Flächen seien leicht um zwei Prozent auf 1,2 Millionen Quadratmeter angestiegen – womit sich die Vermietungsleistung um 26 Prozent auf 2,2 Millionen Quadratmeter erhöht habe.

Top-Standorte schwächeln

Laut CBRE stiegen die in Neubauten umgesetzten Flächen um 17 Prozent auf 2,5 Millionen Quadratmeter. Somit habe der Umsatz in Bestandsflächen bei rund einer Million Quadratmetern gelegen (plus 15 Prozent).

So deutlich der Flächenumsatz deutschlandweit angestiegen sei, so stark sei er in den Top-Fünf-Märkten zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr seien hier knapp 870.000 Quadratmeter umgesetzt worden – ein Minus von 17 Prozent.

Ursache dieses Rückgangs sei der Produktmangel vor Ort, denn in den Top-Fünf-Städten stehen kaum noch freie Bestandsflächen oder geeignete Grundstücke zur Verfügung.

Seite zwei: Keine großflächigen Abschlüsse in Berlin und München

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...