26. März 2018, 12:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Günstiges Umfeld für Logistikobjekte

Der Markt für Logistik- und Industrieimmobilien präsentiert sich derzeit äußerst vorteilhaft. So konnten Ende 2017 neue Rekorde bei Mieten, Renditen und Transaktionsvolumen aufgestellt werden, wie ein aktueller Bericht des Immobiliendienstleisters Savills zeigt.

Gewerbeimmobilien: Günstiges Umfeld für Logistikobjekte

Aktuell gibt es nur wenige Anzeichen für eine baldige Verschlechterung des Marktumfelds.

Dem aktuellen Report von Savills und dem Beratungsunternehmen Industrialport zufolge erscheinen die Rahmenbedingungen für das Immobiliensegment derzeit sensationell gut, da Waren-Importe und -Exporte seit Jahren zunehmen. Darüber hinaus lasse der schnell wachsende Online-Handel die Nachfrage nach Logistikflächen immer weiter ansteigen.

“Zurzeit deutet nur wenig darauf hin, dass sich das positive Umfeld demnächst verschlechtert. Frühindikatoren wie Exporterwartungen und Geschäfts- oder Wirtschaftsklima stimmen allesamt zuversichtlich”, sagt Matthias Pink, Director und Head of Research bei Savills.

Die schon seit geraumer Zeit günstigen Bedingungen schlagen sich in einem stetigen Wachstum der Mieten nieder, wie der IWIP-Mietindex von IW Köln und Industrialport zeige.

City-Logistik gewinnt an Bedeutung

“Während sich die Mietpreissteigerungen bei Logistikflächen vergangenes Jahr abflachten, beschleunigten sie sich bei Lager- und Produktionsflächen”, erklärt Peter Salostowitz, Geschäftsführer bei Industrialport.

Er ergänzt: “Dieser sprunghafte Anstieg der Mieten ist wohl auch darauf zurückzuführen, dass zum Beispiel Online-Händler Lager- und Produktionsflächen innerhalb der Städte in ihre Verteilnetze einbinden und für Logistikzwecke nutzen.”

Darin zeige sich einerseits die Knappheit innerstädtischer Logistikflächen und andererseits die schnell wachsende Bedeutung der City-Logistik, besonders in den größten Städten der Bundesrepublik.

Seite zwei: Rekordergebnis am Investmentmarkt

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Das Zinstief entlastet den Staat und enteignet deutsche Sparer. Die setzen weiter trotz Niedrigzinsen auf sichere Anlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. und verlieren mit zunehmender Inflation jährlich Milliarden. Ein Gastbeitrag von Efstratios Bezas , stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Verfehlte Wohnungspolitik lässt Zahlen sinken

Einmal mehr sind nach Erhebung des Statistischen Bundesamts die Zahlen für Baugenehmigungen in Deutschland erneut gesunken. Eine dramatische Entwicklung meint der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

mehr ...

Investmentfonds

Wo geht die Reise für Unternehmensanleihen hin?

In den vergangenen vier Monaten verzeichneten Unternehmensanleihen aus dem Investment Grade-Segment weltweit erfreuliche Zuwächse. Hintergrund hierfür war hauptsächlich die geldpolitische Wende der US-Notenbank Fed. Das fundamentale Umfeld sollte weiter für Unterstützung sorgen. Ein Gastbeitrag von Marc Herres, Union Investment

mehr ...

Berater

Vertrauen? Fehlanzeige: Was Verbraucher wollen

Sinn- und zweckorientierte Verbraucher sind skeptisch, was Datenschutz, Lebensmitteletikettierung und ethische Verantwortlichkeit von Marken betrifft – ein mit 1 Billion US-Dollar beziffertes Risiko für Unternehmen, die Reputation, Markenvertrauen und inhärenter Transparenz keine Priorität einräumen. Warum sich mehr als die Hälfte der Befragten lieber auf die Meinung von Freunden, Kollegen und Gleichgesinnten verlässt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...