Anzeige
Anzeige
8. Juni 2018, 11:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IVD: Deutscher Immobilientag 2018 feiert Besucherrekord

Schon eine Woche vor dem Start kann der Deutsche Immobilientag (DIT) 2018 einen neuen Besucherrekord vermelden. Auf dem Fachkongress werden die Zukunftsfragen der Immobilienbranche in insgesamt 60 Vorträgen behandelt werden.

IVD: Deutscher Immobilientag 2018 feiert Besucherrekord

Am 14. und 15. Juni treffen sich Branchenvertreter aus verschiedensten Berufsgruppen in der Hansestadt Hamburg.

“Es haben sich schon mehr als 2.200 Immobilienprofis für den zweitägigen Kongress am 14. und 15. Juni in Hamburg angemelder. Das sind 600 Teilnehmer mehr als im vergangenen Jahr. Wir freuen uns sehr über diese überwältigende Resonanz”, sagt Sun Jensch, Bundesgeschäftsführerin des Immobilienverbandes IVD.

Der größte Fachkongress der Branche sei sowohl an Immobilienunternehmer, Geschäftsführer und Inhaber als auch an deren Angestellte und Mitarbeiter gerichtet. Ziel sei dabei, die vielen unterschiedlichen Berufsgruppen miteinander zu vernetzen.

Automatisierung stößt auf großes Interesse

“In 60 Vorträgen befassen wir uns mit den Zukunftsfragen unserer Branche. So geht es beispielsweise um Automatisierung, Prozessoptimierung, digitale Intelligenz, Best-Practice-Beispiele und neue Trends in Vertrieb und Positionierung”, so Jensch.

Der aktuellen Teilnehmerstatisitk zufolge ist der Vortrag “Smart auf Knopfdruck – Automatisierung der Maklerwelt” der aktuell gefragteste thematische Programmpunkt auf dem DIT.

Dabei werde Rihan Öngüdü, Mitglied der Geschäftsleitung von Flowfact, ein neues Strategiekonzept ihres Unternehmens vorstellen. Flowfact ist Marktführer bei der Maklersoftware.

Gezielte Zusammenarbeit mit Proptechs

Fast genau so groß sei die Nachfrage nach dem Panel mit dem Titel “Kooperation statt Disruption. Zwei Welten, eine Vision”. In diesem stellen Proptechs neue Geschäftsmodelle für Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständige vor. Zudem werde über “Best Practice im Test” diskutiert.

“Viele Proptech-Unternehmen haben clevere und sehr effiziente Lösungen für die Immobilienbranche entwickelt. Eine gezielte Zusammenarbeit mit ihnen bietet den Etablierten einen schnellen Einstieg in die digitale Welt und langfristig Vorteile für ihr Geschäft”, sagt Alexander Ubach-Utermöhl, Geschäftsführer Blackprintpartners GmbH, der die Diskussion leiten wird.

Die IVD-Bundesgeschäftsführerin ergänzt: “Viele Immobilienunternehmer erkennen zunehmend, dass Proptechs und Start-Ups keine Gefahr für sie sind, sondern eher eine ergänzende Chance bieten. Unsere Branche ist aufgeschlossen ihnen gegenüber.”

Digital Kompass wird offen zugänglich

In vielen Projekten werde schon längst mit Proptechs zusammengearbeitet, so zum Beispiel bei der Weiterentwicklung des Digital Kompass, einem digitalen Ratgeber der IVD für kleine und mittelständische Unternehmen.

Der Digital Kompass sei in der Startphase nur für IVD-Mitglieder geöffnet gewesen. Ab dem Deutschen Immobilientag 2018 werde er jedoch für alle Unternehmen der Branche zugänglich.

Unter den 100 Fachausstellern auf dem DIT 2018 seien allein 21 Proptech-Unternehmen, die ihre Innovationen und Geschäftsmodelle in einem sogenannten Proptech-Oval im “Schuppen 52” vorstellen. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Immobilienmakler:

Immowelt kooperiert mit LBS-Immobilienmakler

IVD: Neue Berufszulassungsregelung ist nur erster Schritt

Deutsche Makler Akademie bildet nun auch Immobilienmakler aus

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Knapp bei Kasse: So lässt sich bei Versicherungen sparen

Das Auto kommt nicht durch den TÜV, beim Zahnarzt wird ein hoher Betrag fällig für Zahnersatz – und dann steht Weihnachten vor der Tür. Auch bei dem cleversten Sparfüchsen kann es knapp in der Kasse werden. Gerade Versicherungen bieten einiges Sparpotenzial, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren, wie eine aktuelle Tippliste der Gothaer zeigt.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsnot: Deutschlands größtes Infrastrukturproblem

Aus Sicht der deutschen Bevölkerung ist fehlender Wohnraum das aktuell größte Infrastrukturproblem der Bundesrepublik. Nur jeder vierte Deutsche (25 Prozent) bewertet die Verfügbarkeit neuen Wohnraums als ziemlich oder sehr gut.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz: 5 Trends die 2019 bestimmen

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch 2019 eine maßgebliche Rolle spielen. Die IntraFind Software AG ist Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing; das Unternehmen bietet Produkte für die unternehmensweite Suche sowie Textanalyse an, die auch auf KI und modernsten Machine-Learning-Verfahren basieren. Welche fünf KI-Trends das kommende Jahr besonders prägen werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...