7. September 2011, 17:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Börse Hamburg: Fondshandel steigt deutlich

An der Börse Hamburg haben im August Fondsanteile im Volumen von 200,7 Millionen Euro die Besitzer gewechselt. Damit verzeichnete der Handelsplatz seinen umsatzstärksten Monat im laufenden Jahr. Im Juli wurden lediglich Fonds im Wert von 131,0 Millionen Euro gehandelt.

B Rse-hamburg-127x150 in Börse Hamburg: Fondshandel steigt deutlich

Börse Hamburg

“Insbesondere Anfang des Monats ist der Umsatz sprunghaft gestiegen. Das ist auf die Kursstürze an den Börsen aufgrund von Inflationsängsten und den Staatsschuldenkrisen zurückzuführen”, sagt Dr. Thomas Ledermann, Geschäftsführer der Börse Hamburg. “Privatanleger haben sich von ihren Wertpapieranlagen getrennt, um Gewinne zu sichern oder weitere Verluste zu vermeiden.”

An der Spitze der Liste der umsatzstärksten Fonds behaupten sich weiterhin Immobilienfonds, die für Mittelabzüge gesperrt sind. Den regsten Handel verbuchte der CS Euroreal mit einem Umsatz von 27,9 Millionen Euro. Der SEB Immoinvest belegte mit 20,5 Millionen Euro den zweiten Platz. Die Kapitalanlagegesellschaft hatte angekündigt, den derzeit eingefrorenen Fonds noch in diesem Jahr wieder zu öffnen, was zu besonders großem Anlegerinteresse führte.

“Der Unterschied zwischen dem Börsenpreis und dem Rücknahmepreis der Kapitalanlagegesellschaft hat sich durch die höhere Nachfrage verringert”, sagt Christine Lutz, Maklerin bei der Schnigge Wertpapierhandelsbank. Nun erhofften sich die Anleger eine Wiedereröffnung des Fonds ohne nennenswerte Abschläge und kauften an der Börse relativ günstige Anteile.

Unter den Top-10 nach Umsatz befanden sich neben weiteren Immobilienfonds der vor der Abwicklung stehende Immobiliendachfonds Premium Management Immobilien-Anlagen sowie die beiden Aktienfonds Carmignac Patrimoine und Stuttgarter-Aktien-Fonds. (hb)

Foto: Börse Hamburg

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...