Anzeige
24. Februar 2016, 09:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bellevue-Group kauft in Deutschland zu

Die Bellevue Group plant, den im Oberursel ansässigen unabhängigen Asset Manager StarCapital vollständig zu erwerben. Vorbehalten bleiben die Zustimmung durch die zuständigen Schweizer und deutschen Aufsichtsbehörden FINMA und BaFin sowie weitere für solche Transaktionen übliche Bedingungen.

Schweiz-750 in Bellevue-Group kauft in Deutschland zu

Die schweizer Bellevue-Gruppe greift in Deutschland zu.

Die Übernahme umfasst die gesamte Fondspalette mit einem verwalteten Kundenvermögen von rund 2,5 Milliarden Schweizer Franken (31.12.2015) sowie alle 16 Mitarbeiter. Mit dem Zukauf verfolgt die Bellevue Group eine gezielte Diversifikation in neue Assetklassen und die Angebotserweiterung im Non-Healthcare-Bereich.

Fondspaletten ergänzen sich

Die Anlagekompetenz der Bellevue Group lag bisher in einzelnen Sektor- und Regionenstrategien, während die Produktpalette von StarCapital globale Obligationen-, Aktien- und Mischfonds sowie ETF-Strategien umfasst. Die Anlageexpertisen weisen somit keine Überschneidungen auf und ergänzen sich ideal. StarCapital wird als eigenständige Gesellschaft unter Beibehaltung des Markennamens mit den bisherigen Mitarbeitern weitergeführt und soll von einer stärkeren wirtschaftlichen Position profitieren.

“International anerkannter Partner”

“Mit der Bellevue Group haben wir einen kompetenten und international anerkannten Partner gefunden, um StarCapital in einem sich stark wandelnden Marktumfeld langfristig zukunftsfähig aufzustellen. Das Geschäftsmodell von Bellevue Asset Management eröffnet attraktive Wachstumsperspektiven in der Schweiz und darüber hinaus”, erläutert Peter E. Huber, Partner und Fondsmanager bei StarCapital. Die StarCapital-Fonds werden auch zukünftig nach dem bewährten Investmentprozess vom aktuellen Team gemanagt. Peter E. Huber zeichnet weiterhin für die Aktien-, Anleihen- und vermögensverwaltenden Fonds verantwortlich und Markus Kaiser für die ETF-Strategien.

Einstieg in neue Assetklassen

Die Kapitalmarktforschung, als zentraler Bestandteil des Fondsmanagements, wird unter der Leitung von Norbert Keimling fortgeführt. StarCapital erweitert unsere Anlagekompetenz und Marktpräsenz optimal. Mit den vermögensverwaltenden Fonds von StarCapital können wir unseren Kunden zukünftig erstklassige gemischte Anlagen sowie flexible Aktien- und festverzinsliche Fonds anbieten. Peter E. Huber, welcher die StarCapital aufgebaut und geprägt hat, gehört zu den erfahrensten Asset Managern inDeutschland. Dank der Übernahme stärken wir gleichzeitig Präsenz und Zugang zum europäischen Schlüsselmarkt Deutschland. Der Einstieg in neue Anlageklassen sowie der Ausbau unseres Angebots neben dem bewährten Healthcare-Sektor stützen die Ertragslage im Asset Management breiter ab und führen zu einer weiteren Steigerung der wiederkehrenden Erträge”, kommentiert André Rüegg, CEO der Bellevue Group.

Der Kaufvertrag sieht eine symmetrische Preisanpassung auf Basis des durchschnittlichen Jahresüberschusses von StarCapital für die Geschäftsjahre 2016–2018 vor. Die Akquisition soll gemäss Einschätzung der Bellevue Group für alle Aktionäre unmittelbar wertsteigernd sein. Die Dividendenpolitik der Bellevue Group mit Ausschüttungen aus den operativ erwirtschafteten CashFlows bleibt nach der Akquisition unverändert. (tr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? So kostet eine reine Haftpflichtversicherung  durchschnittlich 55 Prozent weniger als Vollkaskoschutz. Die Reduzierung von Voll- auf Teilkaskoschutz spart im Schnitt 36 Prozent. Größte Preisreduzierung gibt für Verzicht auf Kaskoschutz und geringere Fahrleistung. Die höchsten Aufschläge verursachen ein beliebiger Fahrerkreis und das Alter des Fahrers. Das ergab ein Vergleich von Check24.

 

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

90 Prozent der Steuerbescheide bei BU-und Basisrenten fehlerhaft?

Führen fehlerhafte Steuermeldungen der Lebensversicherer bei BUZ- und Basisrenten dazu, dass die Betroffenen zu hohe Steuern gezahlt haben? Für den Münchener Rechtsanwalt Dr. Johannes Fiala und Versicherungsmathematiker Peter A. Schramm deutet Vieles darauf hin. Sie empfehlen eine Überprüfung.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Gläubigerversammlung: Erste Zahlungen könnten innerhalb von zwei Jahren erfolgen

Mehr als 2.500 Gläubiger kamen am Mittwoch zum ersten von insgesamt vier Berichtsterminen (Gläubigerversammlungen) für die insolventen deutschen P&R Container-Verwaltungsgesellschaften in die Münchner Olympiahalle. Weitere 7.723 waren anwaltlich vertreten. Zu diesem nicht-öffentlichen Gerichtstermin im Insolvenzverfahren für die P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH, Grünwald, hatten sich ursprünglich über 4.000 Gläubiger (Anleger) angemeldet.

mehr ...

Recht

BGH verhandelt Widerruf von Zustimmung zu Mieterhöhung

Ist eine Mieterhöhung rechtlich mit dem Abschluss eines Handy-Vertrags am Telefon vergleichbar? Der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich an diesem Mittwoch mit der Frage, ob ein Mieter seine Zustimmung zu einer Mieterhöhung widerrufen kann.

mehr ...