17. Juni 2016, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Portfolio Advice und Universal-Investment starten Absolute Return Multi Premium Fonds

Die Investmentboutique Portfolio Advice und Universal-Investment starten gemeinsam den Absolute Return Multi Premium Fonds (ISIN DE000A2AGM26 / DE000A2AGM18) und bieten Anlegern damit eine sinnvolle Investment-Alternative im aktuellen Niedrigzinsumfeld.

Sparen-Geldanlage in Portfolio Advice und Universal-Investment starten Absolute Return Multi Premium Fonds

Der neue Fonds mit Absolute-Return-Ansatz soll recht stabile Erträge mit vertretbarem Risiko liefern.

Der flexible internationale Mischfonds mit Schwerpunkt Euro verfolgt einen Absolute-Return-Ansatz und strebt eine attraktive laufende Ausschüttung bei gleichzeitiger Wertstabilität an. Der Fonds investiert aktiv in empirische Risikoprämien aus den Asset-Klassen Aktien, Währungen, Zinsen und Rohstoffe, verzichtet aber bewusst auf Investitionen in Agrargüter und Lebendvieh. Der Aufbau von asymmetrischen Risikoprofilen, welche durch den Einsatz von Derivaten entstehen, steht im Fokus des Ansatzes, Spekulation auf steigende oder fallende Märkte soll generell nicht stattfinden.

Die jährliche Zielrendite des Fonds beträgt nach Kosten vier bis fünf Prozent, welche bei reduzierter Abhängigkeit vom aktuellen Marktumfeld erreicht werden soll. Es geht um die Erzielung einer möglichst nachhaltigen und stabilen Rendite auch durch Vermeidung hoher Verluste, was durch ein mehrstufiges Risikomanagement gefördert wird. Der Ansatz soll eine weitgehende Unabhängigkeit von Prognosen oder Markt-Timing aufweisen. Diese Eigenschaften können den Fonds auch für konservative Anleger interessant machen, die ein moderates Risiko-Rendite-Niveau und regelmäßige Ausschüttungen suchen. 



„Multi-Asset-Risikoprämien sollten als wenig korreliertes Investment sowie als mögliche Alternative zu Anleihen ein substanzieller Bestandteil in diversifizierten Portfolien sein. Mit ihnen können sich nachhaltig stabile Erträgen erwirtschaften lassen – bei reduzierter Abhängigkeit von der generellen Marktentwicklung“, erläutert Sergej Crasovschi, Gründer und Geschäftsführer der Portfolio Advice GmbH.

Seite zwei: Risiko-Rendite-Niveau muss stimmen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...