Anzeige
17. Juni 2016, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Portfolio Advice und Universal-Investment starten Absolute Return Multi Premium Fonds

Die Investmentboutique Portfolio Advice und Universal-Investment starten gemeinsam den Absolute Return Multi Premium Fonds (ISIN DE000A2AGM26 / DE000A2AGM18) und bieten Anlegern damit eine sinnvolle Investment-Alternative im aktuellen Niedrigzinsumfeld.

Sparen-Geldanlage in Portfolio Advice und Universal-Investment starten Absolute Return Multi Premium Fonds

Der neue Fonds mit Absolute-Return-Ansatz soll recht stabile Erträge mit vertretbarem Risiko liefern.

Der flexible internationale Mischfonds mit Schwerpunkt Euro verfolgt einen Absolute-Return-Ansatz und strebt eine attraktive laufende Ausschüttung bei gleichzeitiger Wertstabilität an. Der Fonds investiert aktiv in empirische Risikoprämien aus den Asset-Klassen Aktien, Währungen, Zinsen und Rohstoffe, verzichtet aber bewusst auf Investitionen in Agrargüter und Lebendvieh. Der Aufbau von asymmetrischen Risikoprofilen, welche durch den Einsatz von Derivaten entstehen, steht im Fokus des Ansatzes, Spekulation auf steigende oder fallende Märkte soll generell nicht stattfinden.

Die jährliche Zielrendite des Fonds beträgt nach Kosten vier bis fünf Prozent, welche bei reduzierter Abhängigkeit vom aktuellen Marktumfeld erreicht werden soll. Es geht um die Erzielung einer möglichst nachhaltigen und stabilen Rendite auch durch Vermeidung hoher Verluste, was durch ein mehrstufiges Risikomanagement gefördert wird. Der Ansatz soll eine weitgehende Unabhängigkeit von Prognosen oder Markt-Timing aufweisen. Diese Eigenschaften können den Fonds auch für konservative Anleger interessant machen, die ein moderates Risiko-Rendite-Niveau und regelmäßige Ausschüttungen suchen. 



„Multi-Asset-Risikoprämien sollten als wenig korreliertes Investment sowie als mögliche Alternative zu Anleihen ein substanzieller Bestandteil in diversifizierten Portfolien sein. Mit ihnen können sich nachhaltig stabile Erträgen erwirtschaften lassen – bei reduzierter Abhängigkeit von der generellen Marktentwicklung“, erläutert Sergej Crasovschi, Gründer und Geschäftsführer der Portfolio Advice GmbH.

Seite zwei: Risiko-Rendite-Niveau muss stimmen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...