Anzeige
29. Dezember 2017, 07:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jens Ehrhardt: “Blase besteht bei Renten, aber nicht bei Aktien”

Aktien und speziell Dividendentitel aus den Schwellenländern und Europa könnten in den kommenden 18 Monaten einen ansehnlichen Ergebnisbeitrag in den Anlegerdepots leisten. Im Gegensatz zu Titeln aus den USA sind Papiere aus diesen beiden Regionen noch günstig bewertet, sagt Dr. Jens Ehrhardt von der DJE Kapital AG. Welche weiteren Faktoren das Anlagejahr 2018 bestimmen dürften.

Konjunktur-ehrhardt in Jens Ehrhardt: Blase besteht bei Renten, aber nicht bei Aktien

Dr. Jens Ehrhardt, DJE Kapital AG: “Die großen Versicherer glänzen mit Renditen, die bei einem Vielfachen von Unternehmens- oder gar Staatsanleihen liegen.”

Aktien sind weiterhin im Vergleich zu Anleihen zu niedrig bewertet, obwohl Aktien im historischen Vergleich nicht preiswert sind. Bei Aktien erhält man bei drei Viertel der europäischen Unternehmen mehr Rendite über (in der Regel steigende) Dividenden als über (gleich bleibende) niedrige Verzinsungen bei den entsprechenden Unternehmensanleihen. Es gibt also weiterhin keine Alternative zur Anlageform Aktie, abgesehen von einer gesunden Streuung in anderen Sachwerten wie Immobilien und Edelmetallen.

Notenbanken könnten wieder monetär Gas geben

Die Blase besteht also bei Renten, aber nicht bei Aktien. Sollte sich die Konjunktur weltweit abschwächen, dürften die Notenbanken sogar wieder monetär Gas geben, was mittelfristig erneut für die Aktienmärkte positiv wäre. Bei besserer Konjunktur dürften Gewinne und Dividenden steigen. Gefährlich wird es nur, wenn die Inflationsraten zu hoch gehen, dies ist aber im Moment international nicht in Sicht.

Konjunkturelle Aussichten in Europa besonders gut

Bewertungsmäßig sind Aktien in den USA am teuersten und in den Schwellenländern am billigsten. Europa liegt in der Mitte aus dem Bewertungsblickwinkel. Konjunkturell sind die Aussichten in Europa besonders gut, da eine zu niedrige Währung (zumindest für die Nordländer) und zu niedrige Zinssätze die Konjunktur ankurbeln. Das in Deutschland höhere Wirtschaftswachstum gegenüber den USA dürfte sich deshalb fortsetzen. Dies könnte mittelfristig auch dem Euro zugute kommen.

Seite zwei: US-Aktienmarkt wird künstlich stimuliert

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Assekuranz 4.0: Wie der Sprung in die Zukunft gelingt

In zehn bis fünfzehn Jahren wird die Branche kaum wiederzuerkennen sein. Welche Änderungen und Herausforderungen auf die einzelnen Geschäftsbereiche jetzt zukommen.

Gastbeitrag von Dr. Holger Rommel, Adcubum AG und Vincent Wolff-Marting, Versicherungsforen Leipzig

mehr ...

Immobilien

Sieben Tipps um regionale Kunden zu gewinnen

Auch potentielle Kunden die um die Ecke wohnen, informieren sich im Netz. Wie schafft man es digital und regional auf sich aufmerksam zu machen? Hier ein paar konkrete Tipps.

Gastbeitrag von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Lloyd Fonds beschließt komplette Neuausrichtung

Die Lloyd Fonds AG, einst ein führender Anbieter geschlossener Fonds, hat Großes vor: Sie will sich bis Mitte 2019 vollständig neu aufstellen, offene Publikumsfonds auflegen, sich als Vermögensverwalter positionieren und sich von der Vergangenheit lösen.

mehr ...

Berater

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt-Börse forciert ihre Erstmarkt-Aktivität

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat ihre Website Erstmarkt.de einem Relaunch unterzogen und unternimmt einen Neustart mit zunächst fünf Fonds. Zielsetzung ist der Online-Vertrieb neuer Publikums-AIFs.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...