30. Mai 2018, 06:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

George Soros warnt vor globaler Finanzkrise

Erneut hat sich der Investor George Soros mit einem düsteren Ausblick auf die globale und wirtschaftliche Lage geäußert. Bereits im Januar warnte er vor einem Atomkrieg. Besonders kritisch sieht Soros dieses Mal die Lage für die Europäische Union, er hat allerdings auch einen Lösungsvorschlag.

George-soros-91405435 in George Soros warnt vor globaler Finanzkrise

George Soros: “Es ist keine Redewendung mehr, auszusprechen, dass die Existenz Europas in Gefahr ist; es ist die herbe Realität.”

“Alles, was hätte schief laufen können, ist schief gelaufen”, hat George Soros auf dem European Council on Foreign Relations in Paris gesagt. “Es ist keine Redewendung mehr, auszusprechen, dass die Existenz Europas in Gefahr ist; es ist die herbe Realität”, wird Soros von der “FAZ” zitiert. Er beziehe sich auf die Flüchtlings- und Austeritätspolitik, die Populisten in Europa gestärkt habe.

Weltweit drohe eine erneute Finanzkrise durch den Anstieg des US-Dollars und der Kapitalflucht aus den Schwellenländern. Hinzu kämen das Ende des Atomabkommens mit Iran und der drohende Handelskrieg. Am düstersten sehe es laut Soros für die Europäische Union (EU) aus, die zusätzlich mit der fragilen Lage in Italien und dem Brexit zu kämpfen habe.

Möglicher Ausweg

Doch Soros hat nach Angaben der “FAZ” auch einen Vorschlag gemacht, um die Probleme zu mildern.Er schlage eine Transformation der EU vor, die stärker zwischen EU und Euro-Zone unterscheiden solle. Zum Beispiel, indem sie Mitgliedsstaaten nicht mehr dazu zwinge, dem Euroraum beizutreten.Die EU solle sich so in eine Organisation verwandeln, der Länder wie Großbritannien gern beitreten. “Der Euro bringt viele ungelöste Probleme mit sich, und man darf nicht zulassen, dass diese die Europäische Union zerstören”, so Soros.

Um die Zuwanderung einzudämmen habe er ebenso einen Marshallplan für Afrika in Höhe von 30 Milliarden Euro pro Jahr vorgeschlagen, den die EU finanzieren solle. George Soros ist einer der erfolgreichsten Investoren der Welt. Bereits während des Weltwirtschaftsforums in Davos warnte er vor einem Atomkrieg.(kl)

Foto: AP Photo/Ferdinand Ostrop

Mehr Beiträge zum Thema George Soros:

Davos: George Soros warnt vor Atomkrieg

George Soros: “EU vor dem Zusammenbruch”

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

2 Kommentare

  1. Herr Saros möchte Geldverdienen an einem Absturz Europas aber es ist noch zu früh.
    Herr Saros könnte auf das falsche Pferd gesetzt haben

    Kommentar von vom Vogelsberg — 30. Mai 2018 @ 18:56

  2. Herr Saros möchte Geldverdienen an einem abstürzt Europas aber es ist noch zu früh.
    Herr Saros könnte auf das falsche Pferd gesetzt haben

    Kommentar von vom Vogelsberg — 30. Mai 2018 @ 18:54

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bundesarbeitsgericht: Keine automatische Gehaltsfortzahlung bei neuer Krankheit

Laut einem Gerichtsurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt muss der Arbeitgeber nach dem Ende einer Krankschreibung nicht einspringen, wenn die Mitarbeiterin erneut erkrankt.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Gesetz gegen grenzüberschreitende Steuertricks

Durch eine verschärfte Meldepflicht sollen grenzüberschreitende Steuerschlupflöcher schneller erkannt und gestopft werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.

mehr ...