21. Mai 2019, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neu im Baufi24-Team: Daniel Fischer verstärkt Vertrieb

Mit der neuen Personalie erweitert das Vermittlungs- und Beratungsportal für Baufinanzierungen seinen Vertrieb und nimmt zugleich einen internen Umbau vor, der das stationäre Franchise-Geschäft des Unternehmens weiter vorantreibt.

Adobe-spark-post in Neu im Baufi24-Team: Daniel Fischer verstärkt Vertrieb

Daniel Fischer, Mitglied der Geschäftsleitung – Vertrieb der Baufi24 Partnervertrieb GmbH

Seit dem 1. Mai unterstützt Daniel Fischer als Mitglied der Geschäftsleitung – Vertrieb die Baufi24 Partnervertrieb GmbH. Zusammen mit Oliver Pöhlmann ist er für die Akquise sowie die Anbindung neuer Franchisenehmer verantwortlich. Die Betreuung der Partner wird in diesem Rahmen erstmals nach Regionen aufgeteilt:

Während Fischer für den Norden und Osten zuständig ist, betreut Pöhlmann den Süden und Westen Deutschlands

„Der Zeitpunkt ist ideal, um beim weiteren Ausbau des Franchise-Netzwerks aktiv mitzuwirken und mitzugestalten“, freut sich Fischer auf die anstehenden Aufgaben. Für die neue Tätigkeit bringt er eine langjährige Erfahrung aus der Baufinanzierung mit und arbeitete zuletzt in leitender Position bei der Qualitypool GmbH, einer Tochter der Hypoport AG.

„Mit seinem Expertenwissen ist er eine große Bereicherung für unser Team und wird die Geschäftsstellen bei der erfolgreichen Etablierung ihrer Standorte optimal unterstützen“, ist Michael Lorenz, Geschäftsführer der Baufi24 Partnervertrieb GmbH, sicher.

Im Zuge der Personalerweiterung werden zudem die Bereiche „Geschäftsstellenausbau“ und „Qualifizierung“ voneinander getrennt. So übernimmt Michael Schmidt, der zuvor gemeinsam mit Oliver Pöhlmann die Vertriebsaktivitäten verantwortete, als Mitglied der Geschäftsleitung – Vertrieb die gezielte und kontinuierliche Weiterentwicklung sowie Schulung der Partner.

Damit unterstreicht Baufi24 die besondere Bedeutung hoher Qualitätsstandards in der lokalen Kundenberatung.

Franchising als Zukunftsmodell

Trotz zunehmenden Online-Geschäfts bietet die persönliche Beratung bei der Immobilienfinanzierung vor Ort enormes Potenzial. „Um dies bestmöglich auszuschöpfen, unterstützen wir Franchisenehmer beim Aufbau lokaler Standorte u.a. mit modernster Angebots- und Abwicklungssoftware, einem umfangreichen Netzwerk aus über 400 Bankenpartnern sowie Kundenanfragen mit sehr hoher Abschlusswahrscheinlichkeit“, erläutert Lorenz.

So umfassend ausgestattet können sich Franchise-Partner, bei denen es sich i.d.R. um erfahrene Experten mit umfassender Banken- und Sparkassenerfahrung sowie erheblichen Zusatzqualifikationen handelt, innerhalb kürzester Zeit als selbstständiger, exklusiver Ansprechpartner in ihrer Region etablieren.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...