Anzeige
17. August 2016, 12:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 1: Beratung oder Vermittlung?

Wie können Anteile an geschlossenen Investmentvermögen über das Internet an Anleger vertrieben werden? Diese Frage beschäftigt seit einigen Monaten intensiv Kapitalverwaltungsgesellschaften und Vertriebe. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

Dr -Gunter-Reiff-3 in Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 1: Beratung oder Vermittlung?

Gunter Reiff: “Für die Konzeption einer Online-Vertriebsplattform ist es sinnvoll, eine Anlagevermittlung anzustreben.”

Eine wesentliche Herausforderung bei der Entwicklung einer digitalen Vertriebsplattform besteht darin, dass der Aufbau der Seite und der Ablauf des Zeichnungsprozesses so gestaltet werden müssen, dass die aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllt und zivilrechtliche Haftungsrisiken vermieden werden.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen des Vertriebs von Finanzinstrumenten und damit auch von Anteilen an geschlossenen Investmentvermögen gehen davon aus, dass der Vertrieb regelmäßig in einer Gesprächssituation erfolgt, die eine unmittelbare und individuelle Interaktion ermöglicht. Der Berater bzw. Vermittler kann in einem persönlichen Gespräch jederzeit erkennen, ob er dem Anleger noch weitere Informationen erklären muss, damit dieser ein Finanzinstrument versteht, oder ob ein bestimmtes Finanzinstrument entgegen den ersten Annahmen nicht mit den sich erst im Gesprächsverlauf konkretisierenden Anlagezielen des Anlegers übereinstimmt.

Keine unmittelbare Reaktionsmöglichkeit

Bei einem automatisierten digitalen Zeichnungsprozess entfällt die unmittelbare Reaktionsmöglichkeit des Beraters bzw. Vermittlers auf das individuelle Verhalten des Anlegers, wodurch die Umsetzung der rechtlichen Anforderungen erschwert werden kann.

Nachfolgend sollen in mehreren Teilen einige ausgewählte aufsichts- und zivilrechtliche Aspekte des Vertriebs von Anteilen an geschlossenen Investmentvermögen dargestellt und Lösungsansätze für die digitale Umsetzung entwickelt werden.

Seite zwei: Unterschiede zwischen Beratung und Vermittlung

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...