Brexit: Steigende Nachfrage am Zweitmarkt erwartet

Nach Einschätzung von Torsten Filenius, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG (DZAG), wird der EU-Austritt des Vereinigten Königreichs zu weiter steigenden Anlagen im Bereich der Sachwerte führen.

Torsten Filenius, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG (DZAG)
Torsten Filenius, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG (DZAG)

Filenius geht von einem länger währenden Prozess aus, der in absehbarer Zeit auch Alternative Investments betreffen werde.

„Der britische Immobilienmarkt zeigt sich mittelfristig wohl etwas volatiler. Die Kaufpreise für Büroimmobilien in der Londoner Innenstadt könnten Szenariorechnungen des Datenanbieters PMA zufolge um 30 bis 35 Prozent sinken“, so Filenius weiter. „Doch auch hier wird bereits eine anschließende Erholungsphase erwartet, da Großbritannien, insbesondere der Standort London, ein wichtiger globaler Immobilienmarkt bleiben wird.“

Langfristig dürfte der Gewerbeimmobilienmarkt nach seiner Einschätzung den Preisrückgang wieder vollständig aufholen. (kb)

[article_line]

Foto: DZAG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.