Anzeige
15. September 2017, 08:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Solaranlagen: Hep Capital und Wircon kooperieren

Die Hep Capital und die Wircon haben eine Kooperation zur gemeinsamen Umsetzung von Solarprojekten vereinbart. Wircon beteiligt sich dabei mit weiteren professionellen Partnern an der Entwicklung von bedeutenden Solarenergie-Projekten in Kanada und den USA über den kürzlich von Hep aufgelegten Fonds “Hep – Solar Projektentwicklung VI”.

 in Solaranlagen: Hep Capital und Wircon kooperieren

Hep Capital und Wircon wollen große Solarprojekte realisieren.

Der Spezial-AIF entwickelt Solarprojekte im Umfang von über 200 MW in Kanada und den USA, die sich Hep bereits gesichert hat, bis zur Baureife. Wichtige Stadien der Hep-Projektentwicklungen sind die Sicherstellung des Netzanschlusses und der Energievermarktung.

Projekte in Dänemark, Niederlanden und Australien

Nach Abschluss der Projektentwicklung übernimmt Wircon gemeinsam mit Hep die Verantwortung für die Fertigstellung und den Netzanschluss einzelner Projekte. Die größten Projekte hat Wircon hat bisher in Dänemark (60 MW) und den Niederlanden (30 MW) realisiert.

Das bislang bedeutendste Solarprojekt Australiens (200 MW) wird derzeit durch die Wircon errichtet. Insgesamt hat die Gesellschaft auch unter ihrer Marke Wirsol Projekte von deutlich über 1.000 MW weltweit realisiert.

Bedienung aller wichtigen Marktsegmente

Der Kooperationspartner Hep hat bislang Projekte mit einer installierten Leistung von 150 MWp zur Baureife entwickelt und erfolgreich veräußert. Hep deckt mittlerweile von der Finanzierung über die Projektentwicklung bis zum Betrieb von Solaranlagen alle wichtigen Marktsegmente ab. Hep Capital, der Investmentarm der Gruppe, erschließt privaten und institutionellen Anlegern Chancen auf den weltweiten Solarmärkten. Bisher haben institutionelle und private Anleger rund 300 Millionen Euro weltweit bei Hep investiert. Sämtliche Investments und Projekte des Unternehmens haben sich prognosegemäß oder besser entwickelt.

Durch die Kooperation kann in den Zielmärkten ein hoher Marktanteil für die Partner bei hervorragender Präsenz auf allen Wertschöpfungsstufen gesichert werden. Investoren sollen dabei durch die Partnerschaft von einer gesicherten Fertigstellung und Vermarktung auch größter Projekte profitieren. (fm)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...