20. April 2010, 11:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Altersvorsorge: Riester-Rente ist die Nummer Eins

Wenn es um privates Vorsorgesparen geht, setzen die Deutschen zuerst auf die Riester-Rente. Dennoch sind die Bundesbürger nicht restlos zufrieden mit der staatlich geförderten Vorsorgelösung. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

Katzenstein Photo in Altersvorsorge: Riester-Rente ist die Nummer Eins

Bernd Katzenstein, DIA

“Die Riester-Rente ist mittlerweile der Liebling der Deutschen, wenn es um die private Altersvorsorge geht und liegt mit 54 Prozent noch vor Immobilien und Lebensversicherungen”, so DIA-Sprecher Bernd Katzenstein.

Über 70 Prozent der Personen, die bereits “geriestert” haben, bewerten das Produkt mit gut oder sehr gut. Es gilt als familienfreundlich (68 Prozent), aufgrund der staatlichen Förderung als attraktiv (62 Prozent) und als sicher (57 Prozent).

Allerdings bemängeln die Befragten die Rendite der Riester-Rente: Mehr als zwei Drittel halten sie für zu niedrig. Auch fühlen sich mehr als die Hälfte der Teilnehmer immer noch nicht ausreichend informiert über das Produkt. Insbesondere die Chancen für Personen mit geringem Einkommen sind vielen Erwerbstätigen nicht bekannt.

Insgesamt wächst nach der Erschütterung durch die Finanzkrise das Vertrauen in die private Altersvorsorge wieder. Entsprechend steigt auch die Bereitschaft, Versorgungslücken in den nächsten zwölf Monaten zu schließen: Genau ein Viertel Prozent der Befragten und damit sechs Prozent mehr als im Vorquartal will innerhalb eines Jahres in die private Altersvorsorge investieren. Die gestiegene Abschlussbereitschaft und das gestärkte Vertrauen lassen den DIA-Deutschland-Trend Altersvorsorge auf 110 Punkte steigen – den höchsten Wert seit Beginn der Erhebung.

Das DIA berichtet quartalsweise über Stimmungen und Aktivitäten der Bevölkerung zum Thema Vorsorge. Für den neunten Trendbericht wurden 1.074 Erwerbstätige zwischen 18 und 65 Jahren befragt. (hb)

Foto: Shutterstock; DIA

2 Kommentare

  1. Kaum ein anderes Modell der privaten Altersvorsorge hat sich in den letzten Jahren so weiterentwickelt. Die vielfältigen Möglichkeiten und Modelle der Riester Rente bieten für jeden die Möglichkeit der individuellen Vorsorge. Ob klassisches Riester-Rente, fondgebundene oder das Wohnriester – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Tarife und Versicherer. Die Anzahl der in den letzten Jahren abgeschlossenen Riester Verträge spricht für sich: Rund 13 Millionen Abschlüsse und der Trend geht weiterhin zur Riester-Rente.

    Kommentar von RiesterRente — 30. September 2010 @ 22:30

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Christian Sedlak erwähnt. Christian Sedlak sagte: Altersvorsorge: Riester-Rente ist die Nummer Eins: cash-online.de Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrag… http://bit.ly/brw3D1 […]

    Pingback von Tweets die Altersvorsorge: Riester-Rente ist die Nummer Eins - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 20. April 2010 @ 11:44

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Kassen laufen Sturm gegen Spahn-Pläne

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen stoßen auf vehementen Widerstand bei den gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV).

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: “Ungebremste Innovationskraft”

Welches sind die größten Risiken bei einer Investition in Biotechnologie und was sollten Anleger beachten? Darüber hat Cash. mit Dr. Ivo Staijen, CFA gesprochen, Manager des HBM Global Biotechnology Fund.

mehr ...

Berater

Wirecard: Softbank als neuer Partner in Fernost

Der Zahlungsabwickler kann nach Berichten über umstrittene Bilanzierungspraktiken gute Nachrichten verkünden: Der Tech-Konzern Softbank investiert 900 Millionen Euro in Wirecard. Er soll den Dax-Kozern als Partner in Fernost unterstützen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...