Anzeige
28. Mai 2013, 10:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Minus im Neugeschäft: Ergo Leben hofft auf neues Garantieprodukt

Die Lebensversicherer des Düsseldorfer Ergo-Konzerns, Ergo Lebensversicherung und Victoria, haben 2012 Rückgänge bei Beitragseinnahmen und Neugeschäft verzeichnet. Für neue Wachstumsimpulse soll das ab Juli verfügbare Garantieprodukt “Ergo Rente Garantie” sorgen.

Ergo Lebensversicherung verzeichnet Rückgang bei Beiträgen und NeugeschäftDie Beitragseinnahmen der Ergo Lebensversicherung gingen um 2,9 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro zurück (2011: 3,4 Milliarden Euro, siehe Tabelle). Die Einnahmen der Victoria Lebensversicherung sanken um neun Prozent auf eine Milliarde Euro (2011: 1,1 Milliarden Euro). Das ausschließlich aus Erhöhungen im Bestand stammende Neugeschäft der Victoria betrug 65 Millionen Euro (63 Millionen Euro).

Deutliche Rückgänge bei Neugeschäft und Gewinn

Der Rückgang im Neugeschäft der Ergo Leben betrug 11,4 Prozent auf 978 Millionen Euro (1,1 Milliarden Euro). Einen erheblichen Anteil an dieser Entwicklung hatte laut Ergo das Einmalbeitragsgeschäft: Dieses ging um 14,1 Prozent auf 747 Millionen Euro zurück. Das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag sank hingegen nur um 1,7 Prozent auf 231 Millionen Euro. Der Gewinn (Gesamtergebnis) der Ergo Leben halbierte sich nahezu auf 22 Millionen Euro (2011: 41 Millionen Euro).

Klassische Rentenversicherung dominiert Neugeschäft

Bei jedem zweiten neu abgeschlossenen Vertrag (51,5 Prozent) der Ergo Lebensversicherung handelte es sich um eine klassische Rentenversicherung. Damit war sie das dominierende Produkt, obwohl der Versicherer die Gesamtverzinsung für 2013 auf 3,55 Prozent gegenüber 4,15 Prozent in 2012 gesenkt hatte. Eine wichtige Säule des Geschäfts war nach Ergo-Angaben erneut die betriebliche Altersversorgung. Ihr Beitragsanteil betrug 36,7 Prozent (2011: 39 Prozent).

Hoffnungen ruhen auf Neuprodukt “Ergo Rente Garantie”

Für neuen Schwung soll ab Juli das Neuprodukt Ergo Rente Garantie sorgen: “Auf Basis einer intensiven Marktforschung bringen wir eine echte Innovation auf den deutschen Markt”, sagt Dr. Daniel von Borries, Vorstandsvorsitzender der Ergo Lebensversicherung. Das Produkt werde genau die Kundenwünsche abdecken, bei denen “bewährte klassische Produkte in einer sich wandelnden Umwelt Grenzen haben”. Dazu zählten vor allem Flexibilität und Renditechancen, so von Borries. Die neue Ergo Rente werde die Angebote im Bereich der klassischen Lebensversicherung ergänzen, heißt es. (lk)

 

Ergo Lebensversicherung verzeichnet Rückgang bei Beiträgen und Neugeschäft

Tabelle und Foto: Ergo Versicherungsgruppe

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Playa de Palma: Imagewandel beflügelt Immobilienmarkt

An der Playa de Palma sind Wohnimmobilien auf Mallorca laut Engel & Völkers noch vergleichweise günstig zu erwerben. Der Region stehe jedoch ein Aufschwung bevor. Das Unternehmen hat seinen ersten Wohnimmobilien-Shop an diesem Standort eröffnet.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...