9. Mai 2014, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netzwerken: Beraterinnen fördern Frauen

Im Berufsleben kann strategisches Netzwerken oftmals über den langfristigen Erfolg entscheiden. Für männliche Berater ist aktives Netzwerken seit langem Usus – bei weiblichen Vermittlern herrscht noch Nachholbedarf.

Netzwerken

Das große Ziel ist die Förderung von aktiver Kommunikation und Gedanken-austausch zwischen Frauen.

Nicht nur die Versicherer und Vertriebe streben einen größeren Frauenanteil in der Beratung an, auch die Beraterinnen selbst haben sich zum Ziel gesetzt, Frauen in der Männerdomäne zu fördern. Dabei setzen sie auf Vernetzung.

Frauen-Netzwerke entstanden in den 1980er-Jahren

Seit den 1980er-Jahren existieren einige Frauen-Netzwerke, beispielsweise die Finanzfachfrauen und der Bundesverband unabhängiger Finanzdienstleisterinnen.

Im Jahr 2011 gründete sich das Frauen-Netzwerk des Verbands Deutscher Versicherungsmakler e.V. (VDVM).

Es richtet sich an Frauen aus der gesamten Versicherungsbranche, aus allen Ebenen der Maklerunternehmen und Versicherungsgesellschaften sowie an Frauen der jungen Generation, die sich für das Tätigkeitsfeld “Versicherungsmaklerin” interessieren.

Gedankenaustausch zwischen Frauen fördern

Ebenso sind Frauen aus Verbänden und öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen, Bildungsinstituten und Medien ebenfalls willkommen. Mit dem Netzwerk solle keine Gegenposition zu Männern aufgebaut werden, erläutert Mitgründerin Alexandra Kallmeier, Geschäftsführerin des Hallstadter Unternehmens Morgenroth Versicherungsmakler.

“Es geht vielmehr darum, Boden gutzumachen und Frauen eine Plattform zu schaffen, um sich mittelfristig ähnlich gut zu vernetzen wie es für Männer bereits seit Langem Usus ist”, so Kallmeier.

Das große Ziel sei es, das Netzwerk und damit verbunden eine aktive Kommunikation und den Gedankenaustausch zwischen Frauen zu fördern.

Luft nach oben

Seit 2012 findet im Rahmen der DKM das Forum “Triple F – Frauen Finanzen Führung” des VDVM-Frauen-Netzwerks statt, bei dem Workshops, Diskussionen und Vorträge auf der Agenda stehen.

2014 gibt es erstmals regionale Stammtische. Aktuell hat das VDVM-Frauen-Netzwerk rund 210 Mitglieder. Ebenso wie beim Frauenanteil in Führung und Vertrieb besteht hier also noch Luft nach oben. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...